Early-Effekt

pnp-Transistor UCE (oben) < UCE (unten) Der Early-Effekt, auch Basisweiten-Modulation, benannt nach seinem Entdecker James M. Early, beschreibt die Änderung der effektiven Basisweite W eines bipolaren Transistors durch die Basis-Kollektor-Spannung UBC, d. h. Ausdehnung der Raumladungszone der Basis-Kollektor-Diode: W = f(UBC). Ein ähnlicher Effe...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Early-Effekt

Early-Effekt

Von James Early in den frhen 50er Jahren gemachte Beobachtung, dass die Ausgangskennlinien eines bipolaren Transistors sich in etwa in einem Punkt auf der Spannungsachse (der Early-Spannung) schneiden.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=E&id=12811&page=1

Early-Effekt

Von James Early in den frühen 50er Jahren gemachte Beobachtung, dass die Ausgangskennlinien eines bipolaren Transistors sich in etwa in einem Punkt auf der Spannungsachse (der Early-Spannung) schneiden.
Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=E&id=12811&page=1

Early-Effekt

Von James Early in den frühen 50er Jahren gemachte Beobachtung, dass die Ausgangskennlinien eines bipolaren Transistors sich in etwa in einem Punkt auf der Spannungsachse (der Early-Spannung) schneiden.
Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=E&id=12811&page=1
Keine exakte Übereinkunft gefunden.