Dyslipoproteinämie

[Inhaltsverzeichnis] [ 1. Definition ] Unter einer Dyslipoproteinämie versteht man ein gestörtes Verhältnis der Lipoproteinfraktionen im Blutserum, besonders das Missverhältnis von HDL zu LDL. Der Begriff wird häufig gleichbedeutend mit Hyperlipoproteinämie verwendet. Dieser Begriff be...
Gefunden auf http://flexikon.doccheck.com/Dyslipoprotein%C3%A4mie

Dyslipoproteinämie

Dyslipoproteinämie die, -/-ien, herabgesetzter Lipoproteingehalt des Blutes.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Dyslipoproteinämie

Als eine Dyslipoproteinämie bezeichnet man eine Störung innerhalb des Fettstoffwechsels.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42237

Dyslipoproteinämie

Dyslipoproteinämie Syn.: Fettstoffwechselstörung Oberbegriff für Abweichungen des Lipoproteintransports u. des Fettmetabolismus. Klassifik.: Je nach Ätiol. werden primäre u. sekundäre Formen unterschieden (s. Tab.). Primäre D. sind genetisch determiniert, oft autosomal-dominant vererbt u. machen ca. 80% der D. aus. Sekundäre...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro42500/r44305.000.html

Dyslipoproteinämie

Störung in der Konzentration der Blutfette (Dys = Störung, -lipo = Fett, -protein = Eiweiß, -ämie = im Blut).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42817
Keine exakte Übereinkunft gefunden.