Drumlin

Drumlin, durch die Tätigkeit von Gletschern entstandene, ovale Hügel in der Grundmoränenlandschaft. Drumlins sind längliche Akkumulationsformen, die innerhalb eines Endmoränenkranzes in den Zungenbecken auftreten. Sie bestehen aus ungeregeltem Moränenmaterial. Die längliche und tropfenähnliche Form eines Drumlins besitzt eine steile Rückse...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Drumlin

Drumlins (von irisch droimnin /drim´/ „kleiner Rücken“, „Höhenrücken“) sind längliche Hügel von tropfenförmigem Grundriss, deren Längsachse in der Eisbewegungsrichtung eines (eiszeitlichen) Gletschers liegt. Als typische Maße werden eine Länge von mehreren 100 bis mehreren 1000 m bei einer Höhe von 10 bis im Einzelfall über 40 ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Drumlin

Drumlin

Drụmlin der, 200 m bis über 2 km langer Hügel von elliptischem Grundriss und Walfischrückenform in ehemaligen Vereisungsgebieten, besteht aus Grundmoräne, Schottern oder älterem Untergrund. Drumlins wurden bei Gletschervorstößen durch Erosion oder Ablagerung in Richtung des fließenden Eises ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Drumlin

  1. ['drʌmlin; der; irisch] DV/Ernst RieberGletscherschliff in der Nähe des norwegischen Gletschers Jostedalsbreenelliptischer, flacher Hügel in Gebieten früherer Vereisung, aus Grundmoränenmaterial oder geschichteten Schottern, tritt meist scharenweise in paralleler oder fächer...
  2. Drum¦lin [auch drʌm- m. 9 ] ovaler, gerundet...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.