Diffluenz

Mit Diffluenz oder Richtungsdivergenz bezeichnet man in der Diagnostik das Auffächern von Stromlinien. Die Diffluenz ist ein Anteil der Gesamt-Divergenz eines Stromfeldes. Der zweite Anteil ist die Stärkedivergenz, mit der man die Änderung der Windgeschwindigkeit entlang einer Stromlinie bezeichnet.
Gefunden auf http://top-wetter.de/lexikon/d/diffluenz.htm

Diffluenz

Diffluẹnz die, Gabelung, besonders bei Gletschern, wobei es wegen der Verringerung der Abtragungskraft zu Gefällstufen kommt; Gegensatz: Konfluenz.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Diffluenz

[lateinisch] Abzweigen oder Teilung eines Gletscherstroms vom Hauptgletscher; Konfluenz .
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.