Dalmatius

Dalmatius († 337/38), mit vollem Namen Flavius Dalmatius (auf Münzen und Inschriften Flavius Iulius Delmatius), war von 335 bis zu seinem Tod Caesar (Unterkaiser) seines Onkels Konstantin. Nach dessen Tod 337 wurde er im Rahmen einer Säuberungsaktion von Militärs ermordet. == Zeitgeschichtlicher Hintergrund == Das römische Reich durchlief zu...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Dalmatius

Dalmatius

Dalmatius (Delmatius), Neffe Kaiser Konstantins d. Gr., ward 333 zum Konsul, 335 zum Cäsar ernannt, erhielt bei der Teilung des Reichs durch Konstantin d. Gr. Illyricum, Makedonien und Griechenland, wurde aber 337 nach Konstantins Tod nebst sonst allen übrigen Verwandten der neuen Kaiser getötet.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.