DRAM

Abkürzung für 'Dynamic Random Access Memory' †¢ dynamischer Speicher mit wahlfreiem Zugriff. Verbreitete Speichertechnik, die für Arbeitsspeicher verwendet wird (siehe RAM).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40001

DRAM

DRAM Abkürzung für Dynamic Random Access Memory. siehe: Speichertechnologien
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40006

DRAM

Abkürzung für Dynamic Random Access Memory; dynamischer Speicher mit wahlfreiem Zugriff. Verbreiteter Typ von Speicher- Chip (RAM), der v.a. für Arbeitsspeicher benutzt wird.
Gefunden auf http://www.at-mix.de/lexikon-0000.htm

DRAM

DRAM Abkürzung für Dynamic Random Access Memory siehe: Dynamic Random Access Memory
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40006

DRAM

Abkürzung für 'Dynamic Random Access Memory' †¢ dynamischer Speicher mit wahlfreiem Zugriff. Verbreitete Speichertechnik, die für Arbeitsspeicher verwendet wird (siehe RAM).
Gefunden auf http://www.it-academy.cc/glossar/D/615/DRAM.html

Dram

Währungsmünze der Republik Armenien seit dem 25. März 1992. Der Staat war bis zur Unabhängigkeitserklärung im November 1991 Teil der Sowjetunion. Der Name Dram oder Tram leitet sich wohl von Dirham ab. 1 Dram = 100 Luma.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40038

DRAM

(Dynamic Random Access Memory ) Flüchtiger Schreib-/Lesespeicher in Chipform. Die gespeicherten Daten müssen mittels eines regelmäßigen Refresh-Impulses immer wieder aufgefrischt werden. Während eines Refresh-Zyklus können Daten weder ein- noch ausgelesen werden (erhöhte Zugriffszeit).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/40096

DRAM

Subst. ® siehe dynamisches RAM.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40099

DRAM

Abkürzung für 'Dynamic Random Access Memory' - dynamischer Direktzugriffspeicher
Gefunden auf http://www.informationsarchiv.net/lexikon/eintrag/831

Dram

[Masseneinheit] - ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Dram_(Masseneinheit)

Dram

[Einheit] - Ein Dram ist eine Einheit der Masse, ein so genanntes Handelsgewicht. Es wird hauptsächlich in England und Nordamerika gebraucht. Es gibt zwei unterschiedliche Einheiten mit dieser Bezeichnung == Dram (avoirdupois) == === Umrechnungen === 1 dr. av. = 1 dr. = 27,34375 gr. = 1,7718451953125 g 1 lb. = 16 oz. = 256...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Dram_(Einheit)

Dram

Dram bezeichnet: DRAM ist die Abkürzung für: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Dram

DRAM

engl.: Dynamic Random Access Memory Themengebiet: Allgemeine Informatik Bedeutung: DRAM ist ein dynamischer Speicher mit wahlfreiem Zugriff. Es kann also jederzeit direkt auf jede Datenzelle zugegriffen werden. Ein extremes Gegenbeispiel wären zum Beispiel Bandlaufwerke. ...
Gefunden auf http://www.geoinformatik.uni-rostock.de/einzel.asp?ID=-1101051246

DRAM

engl.: Dynamic random access rnemory Themengebiet: Allgemeine Informatik Elektronische Systeme Bedeutung: RAM-Bausteine, bei denen die Information in Form einer Ladung dynamisch (kapazitiv) gespeichert wird, die zyklisch durch einen Lesezugriff aufgefrischt werden muss (Refre...
Gefunden auf http://www.geoinformatik.uni-rostock.de/einzel.asp?ID=408

Dram

Währungsmünze der Republik Armenien seit dem 25. März 1992. Der Staat war bis zur Unabhängigkeitserklärung im November 1991 Teil der Sowjetunion. Der Name Dram oder Tram leitet sich wohl von Dirham ab. 1 Dram = 100 Luma.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42077

DRAM

Dynamic Random Access Memory 'Ein Halbleiterspeicher, in dessen Zellen sich jeweils 1 Bit Information speichern läßt. Im speziellen Fall der DRAMs wird die Informationseinheit in einem Kondensator gespeichert, der mit einem Auswahltransistor verbunden ist. Ist der Kondensator geladen, so enth&...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42087

Dram

Drạm, Abkürzung ARD, Währungseinheit Armeniens; 1 Dram = 100 Luma (Lm).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

DRAM

DRAM, Abkürzung für englisch dynamic random access memory, dynamischer RAM (Schreib-Lese-Speicher) eines Computers. (Speicher)
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

DRAM

Akronym fr Dynamic RAM.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=D&id=12595&page=1

DRAM

Abkürzung für 'Dynamic Random Access Memory'. DRAM ist ein dynamischer Speicher mit wahlfreiem Zugriff. Dieses ist eine weit verbreitete Speichertechnik, die für Arbeitsspeicher verwendet wird.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42139

DRAM

(2000) Dynamic Random Access Memory - Siehe RAM.
Gefunden auf http://lexikon.martinvogel.de/dram.html

DRAM

Abkürzung für Dynamic Random Access Memory, einem Speicher zum Lesen und Schreiben, der flüchtig ist.
Gefunden auf http://www.3dchip.de/lexikon/d.php

DRAM

Akronym für:Dynamic Random Access MemoryDRAM bezeichnet eine Speichertechnologie, die vornehmlich in PCs oder auch in Druckern zum Einsatz kommt. Eine einzelne DRAM-Zelle ist sehr einfach aufgebaut und besteht in der Regel aus einem Kondensator und einem Transistor. Heute kommen vermehrt Feldeffekttransistoren zum Einsatz, wobei Informationen in F...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42259

Dram

Dram (Dramm), türk. Gewicht, s. Drachme.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Dram

Währungseinheit in Armenien: 1 Dram = 100 Luma.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.