Cystein

Cystein, eine der 20 Protein aufbauenden Aminosäuren, die in der Seitenkette ein Schwefelatom trägt †“ diese Thiolgruppe (HS8) ist hochreaktiv. Cystein (Abkürzung Cys) spielt eine besondere Rolle bei der Gestaltgebung von Proteinen durch Ausbildung von Disulfidbrücken zwischen zwei Cysteinresten innerhalb des gleichen Proteins oder in versc...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Cystein

proteinogene Aminosäure, C-3 Gerüst, die als funktionelle Gruppe eine SH-Gruppe (Sulfhydryl Gruppe) trägt
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40069

Cystein

Cystein ist eine nicht essentielle Aminosäure, die als Mehlbehandlungsmittel Teige dehnbarer und weniger elastisch macht. Cystein wird aus Federn sowie synthetisch hergestellt.
Gefunden auf http://www.muehlenchemie.de/deutsch/know-how/glossar.html

Cystein

Synonyme: Cys, 2-Amino-3-mercapto-propansäure Summenformel: C<sub>3</sub>H<sub>7</sub>NO<sub>2</sub>S Englisch: cysteine [Inhaltsverzeichnis] [ 1. Definition ] Cystein ist eine schwefelhaltige Aminosäure, die ein wichtiger Strukturbestandteil zahlr...
Gefunden auf http://flexikon.doccheck.com/2-Amino-3-mercapto-propans%C3%A4ure

Cystein

Cystein (ausgesprochen: Cyste-ín), abgekürzt Cys oder C, ist eine schwefelhaltige proteinogene α-Aminosäure mit der Seitenkette –CH2–SH, die beim Erwachsenen in der Leber gebildet werden kann. Cystein kann in den enantiomeren Formen D und L vorliegen, wobei in Proteinen nur die L-Form [Synonym: (R)-Cystein] enthalten ist. Da Schwefel nach ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Cystein

Cystein

Erläuterung - Cystein ist eine schwefelhaltige Aminosäure. Sie ist semiessentiell, d.h. sie kann im menschlichen Körper durch Umwandlung aus Methionin, einer weiteren schwefelhaltigen Aminosäure, gebildet werden. Bei Säuglingen ist diese Fähigkeit noch nicht ausgebildet; für sie ist Cystein zum ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42105

Cystein

Cystein das, Abkürzung Cys, schwefelhaltige nicht essenzielle Aminosäure, die im Zellstoffwechsel eine bedeutende Rolle spielt; Eiweißbaustein. Oxidation der SH-Gruppen zweier Cysteinmoleküle führt zur Bildung von Disulfidbrückenbindungen zwischen zwei Peptidketten (z. B. im Insulin).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Cystein

Cyste/in Syn.: Zystein; (R)-a-Amino-β-mercaptopropionsäure; Cys (Abk.); C (Abk.) En: cysteine schwefelhaltige essentielle Aminosäure, die im Methionin-
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro05000/r06845.000.html

Cystein

  1. [tsy-; das; griechisch] (α-Amino-β-mercaptopropionsäure) schwefelhaltige, feste Aminosäure; medizinisch angewendet bei Infektionen, Lebererkrankungen und Vergiftungen durch Schwermetallsalze.Externe LinksCystein - Formeln, Daten, Molekülmodell http://www.chemie.fu-berlin.de/chemistry/...
  2. Cys¦te¦in [tsy- n. -; nur Sg.] lebe...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Cystein

    Cystein ist eine nicht essentielle Aminosäure, die als Mehlbehandlungsmittel Teige dehnbarer und weniger elastisch macht. Cystein wird aus Federn sowie synthetisch hergestellt.
    Gefunden auf http://www.muehlenchemie.de/deutsch/know-how/glossar.html

    Cystein

    Essentielle, schwefelhältige Aminosäure. Bestandteil des Glutathion. Anhang: Cysten, Methionin, Glutathion (Formeln) cystein_methionin_glutathion.jpg
    Gefunden auf http://bfw.ac.at/rz/wlv.lexikon?keywin=2378
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.