Tempern

Der Begriff Tempern beschreibt allgemein das Erhitzen eines Materials über einen längeren Zeitraum. Mit einem solchen Verfahren ist es beispielsweise möglich, die Verteilung mechanischer Spannungen in einem Bauteil aus Glas oder Acryl zu kontrollieren. Durch Tempern ist es aber auch möglich, gezielt die Struktur eines Festkörpers zu ändern, ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Tempern

Tempern

Tẹmpern das, Wärmebehandlung eines Werkstoffs, um gezielte Eigenschaften zu erhalten: z. B. bei Glas das langsame Erwärmen oder Abkühlen, um Eigenspannungen zu vermeiden; bei Metallen und Legierungen das Glühen bei definierter Temperatur und in bestimmten Gasen, um Spannungen auszugleichen u...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Tempern

Tempern , s. v. w. Adoucieren.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

tempern

  1. Teile aus (sprödem) weißem Gusseisen bei 850-1000 °C mehrere Tage lang glühen, wobei der vorhandene Zementit (Eisencarbid) zerfällt und der zähe, leicht bearbeitbare und begrenzt schmiedbare Temperguss entsteht. Beim Glühen in Sauerstoff abgebenden Mitteln (Ei...
  2. tem¦pern [V.1, hat getempert; mit Akk.] erhitzen (zwecks Änderung ...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    tempern

    anlassen , ausglühen , vergüten (Metall)
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/tempern
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.