Cyclophosphamid

Handelsname: Endoxan® [ Definition ] Cyclophosphamid ist ein alkylierender Wirkstoff aus der Gruppe der Stickstoff-Lost-Verbindungen, der in der Medizin vor allem als Zytostatikum zur Behandluing von Tumorerkrankungen eingesetzt wird. [ Pharmakologie ] Cyclophosphamid ist ein Prodrug, das erst nac...
Gefunden auf http://flexikon.doccheck.com/Cyclophosphamid

Cyclophosphamid

Zytostatikum, also ein Arzneimittel, das hauptsächlich in der Krebstherapie eingesetzt wird.
Gefunden auf http://www.ratiopharm.de/ratgeber/lexikon-der-fachbegriffe.html

Cyclophosphamid

Das Oxazaphosphinan Cyclophosphamid (Handelsname: Endoxan®, Hersteller: Baxter) ist ein Arzneistoff und zählt zu der Gruppe der Stickstoff-Senfgas-Verbindungen mit alkylierender Wirkung. Es handelt sich dabei um ein Zytostatikum. Außer für die Krebstherapie wird es auch zur Behandlung von besonders schweren Verläufen bei Autoimmunerkrankungen...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Cyclophosphamid

Cyclophosphamid

Zytostatikum aus der N-Lost-Gruppe, das relativ häufig in der Humanmedizin verwendet wird
Gefunden auf http://vetion.de/lexikon/index.cfm?buchstabe=C&lex_go=317#317

Cyclophosphamid

Medikament zur Krebsbehandlung.
Gefunden auf http://www.brustkrebs-info.de/brustkrebs-lexikon/lexikon.php?buchstabe=c

Cyclophosphamid

Abkürzung: CP Englisch: cyclophosphamide Synonyme: CPM; CTX; EDX Präparate: Endoxan® Cyclophosphamid ist ein sehr starkes Zytostatikum und Immunsuppressivum. Es gehört zur chemischen Gruppe der Stickstoff-Lost-Phosphamidester und wird erst im Körper durch körpereigene Enzyme zur zytostatisch wir...
Gefunden auf MS Lexikon

Cyclophosphamid

Cyclophosphamid Syn.: CP (Abk.); CPM (Abk.); CTX (Abk.); EDX (Abk.) En: cyclophosphamide zytostatisch wirksame alkylierende Substanz (Stickstoff-Lost-Phosphamidester; Alkylanzien); im Körper erst wirksam nach Öffnung der zyklischen...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro05000/r06822.000.html

Cyclophosphamid

Cyclophosphamid wurde ursprünglich zur Behandlung von Tumoren (Krebs) entwickelt. Da es auch eine Dämpfung der körpereigenen Abwehr (Immunsystem) bewirkt, benutzt man es in manchen Fällen auch zur Behandlung von Erkrankungen, die durch eine fehlgeleitete Abwehrreaktion des Körpers gegen körpereigene Gewebe (so...
Gefunden auf http://www.sprechzimmer.ch/sprechzimmer/Ratgeber/Medizinisches_Glossar/Cycl
Keine exakte Übereinkunft gefunden.