Chromonema

Als Chromonema (Plural Chromonemen, von griech. nẽma = Faden, Garn) bezeichnet man die kleinste noch lichtmikroskopisch auflösbare Struktur des Chromatins im Chromatid. Es weist eine fädige Längsstruktur auf. == Quelle == ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Chromonema

Chromonema

Chromonema das, -s/-men oder -ta, meist Plural, während der Mitose gerade noch lichtmikroskopisch erkennbares, zweifach spiralisiertes Fadenelement des Chromosomendoppelfadens (Biologie).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Chromonema

Chromo/nema En: chromonema Fach: Zytologie die kleinste noch lichtoptisch auflösbare fädige Längsstruktur des Chromatins im Chromatid.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro05000/r05937.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.