Chelm

  1. [xɛwm] ein Höhenrücken, östlich der Oder und nördlich der Klodnitz; im Annaberg 400 m hoch.
  2. [xɛwm] Stadt in Ostpolen, östlich von Lublin, 68 900 Einwohner; Zement- und Nahrungsmittelindustrie. GoogleMaps

Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303

Chelm

Chelm , deutsch Cholm, Kreisstadt in der Woiwodschaft Lublin, Polen, 68 700 Einwohner; Baustoff-, Glas-, Leicht- und Nahrungsmittelindustrie.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

Chelm

Chelm (spr. cholm), Stadt im polnisch-russ. Gouvernement Lublin, an der Uker, die dem Bug zufließt, in getreidereicher Gegend, hat ein Schloß, mehrere griechische und kath. Kirchen, ein Gymnasium und (1879) 5595 Einw., welche bedeutenden Handel mit Vieh und Cerealien treiben. C. ist der Sitz eines unmittelbar unter dem Papste stehenden unierten B...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.