Burst

Allgemein gesagt ist ein Burst ein Datenpaket, das zwischen Telefon und BTS ausgetauscht wird. Es gibt 5 verschiedene Arten von Bursts: Der Normal Burst besteht aus 148 Bit, nämlich 3 Tailbits, 58 Bit Informat...
Gefunden auf http://www.at-mix.de/lexikon-0000.htm

Burst

Subst. (burst) Die Übertragung eines Datenblocks ohne Unterbrechung. Bestimmte Mikroprozessoren und Bussysteme verfügen über diverse Burst-Transfermodi. ® siehe auch Burst-Geschwindigkeit.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40099

Burst

1.) Farbträger-Synchronsignal des FBAS-Signals, bestehend aus zehn Schwingungen des Farbträgers von 4,43 MHz mit einer Phasenlage von 135° bzw. 225°. Der Burst wird in der horizontalen Austastlücke einer Zeile mit übertragen. Der Empfänger gewinnt daraus wieder einen...
Gefunden auf http://bet.de/Lexikon/Begriffe/burst.htm

Burst

Feuerstoß bei vollautomatischen Waffen: Bei einmaligem Betätigen des Abzuges werden mehrer Geschosse hintereinander abgefeuert.
Gefunden auf http://www.muzzle.de/N5/Zubehor/LexiGUN/lexigun.html

Burst

Häufung, Lastspitze, Signalfolge, allgemein Ausbruch, Explosion
Gefunden auf http://www.it-administrator.de/lexikon/burst.html

Burst

Burst , kurz dauernde, plötzlich starke Intensitätserhöhung der Strahlung eines Himmelskörpers, z. B. der solaren Radiostrahlung (Radioburst) im Zusammenhang mit einer Sonneneruption. Bursts treten auch bei kosmischen Röntgen- und Gammaquellen (Gammastrahlungsblitz) auf.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Burst

Burst, Familiennamenforschung: ûbername zu mittelhochdeutsch burst »Borste« für einen Menschen mit borstigen Haaren.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Burst

Pulspaket, Trgerfrequenter Impuls. Die intermittierende, stoweise bertragung eines Signals.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=B&id=10974&page=1

Burst

Burst Etymol.: engl. = bersten Entladungssalven. Von Bedeutung in der Elektrophysiologie u. Neurologie. Messbar z.B. mit dem EEG bzw. elektrophysiologischen Messmethoden.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro02500/r04895.000.html

Burst

[bə:st; der; englisch] plötzliche Intensitätserhöhung der Strahlung eines Himmelskörpers, z. B. der Radiofrequenzstrahlung der Sonne bei einer Eruption oder der Röntgenstrahlung eines Sterns.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Burst

[burst] Im Deutschen als Ausbruch zu übertragender Begriff, mit dem eine kurzfristige und plötzliche Erhöhung der Strahlungsintensität (z.B. Radioburst oder Röntgenburst) oder der Sternentstehungsrate (star burst) bezeichnet wird.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42695

Burst

Pulspaket, Trägerfrequenter Impuls. Die intermittierende, stoß·eise Übertragung eines Signals.
Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=B&id=10974&page=1

Burst

[Flandern] - Burst ist eine Teilgemeinde von Erpe-Mere in der Denderstreek in der Region Flandern. Sie liegt im Südosten der Provinz Ostflandern und gehört zum Arrondissement Aalst. Die Teilgemeinde wird begrenzt von den Teilgemeinden Bambrugge und Aaigem und den Gemeindegebieten von Herzele (Teilgemeinden Ressegem und Bo...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Burst_(Flandern)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.