Giro

Bezeichnung für bargeldlosen Zahlungsverkehr mittels Überschreibung (Gut-, Lastschrift) eines Betrages (Bank-, Giral- oder Buchgeld) von einem Konto auf ein anderes Konto. Der Überweisungsauftrag wird schriftlich erteilt. Der Transaktion liegt ein Vertrag zwischen Bankier und Bankkunden zugrunde, der auf gegenseitigem Vertrauen basie...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40038

Giro

(el) Drehung auf einem Fuss. Die Taenzer drehen umeinander links herum - aus Sicht des Mannes.
Gefunden auf http://www.tango-sencillo.de/Website/Tango_Glossar.html

Girò

Die rote Rebsorte Girò wird auf der italienischen Insel Sardinien kultiviert. Es wird vermutet, dass sie während der spanischen Besetzung Anfang des 15. Jahrhunderts aus Spanien eingeführt wurde. Der DOC-Rotwein Girò di Cagliari wird sortenrein in den Kategorien riserva, secco und secco liquoroso aus der spätreifenden Rebsorte gekeltert. Sie ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Girò

Giro

Giro (italienisch: Kreis, Drehung, Umlauf, Rundfahrt von griech. Gyros) steht für: Giro oder Giró ist der Familienname folgender Personen: Giro ist der Name mehrerer Radrennen: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Giro

Giro

(italienisch: Kreis) Darunter wird generell eine Überweisung von Geldern verstanden. Girieren bedeutet, ein Indossament auf der Rückseite eines Orderpapiers zur Weitergabe anbringen. Girozentralen sind die zentralen Stellen der Sparkassen und anderen Kreditinstituten, in der Bundesrepublik z.B. die ...
Gefunden auf http://manalex.de/d/giro/giro.php

Giro

Bezeichnung für bargeldlosen Zahlungsverkehr mittels Überschreibung (Gut-, Lastschrift) eines Betrages (Bank-, Giral- oder Buchgeld) von einem Konto auf ein anderes Konto. Der Überweisungsauftrag wird schriftlich erteilt. Der Transaktion liegt ein Vertrag zwischen Bankier und Ba...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42077

Giro

Giro das, Bankwesen: 1) das Indossament; 2) ûberweisung einer Zahlung (Giroverkehr).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Giro

  1. Giro (Agito), Gewicht in Birma, = 0,25 Paitha (Viß) = 413,9 g.
  2. Giro (ital., spr. dschi-, "Kreis" oder "Kreislauf"), die ûbertragung oder Indossierung (Begebung) eines Wechsels oder einer Anweisung auf einen andern. Derjenige, der einen girierten Wechselbrief an einen andern indossiert (überträgt, begibt), heißt G...
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Giro

    ['dʒi:ro; das; italienisch, `Kreis(lauf) `] Übertragungsvermerk auf Wechseln und ähnlichen Wertpapieren; Indossament , Giroverkehr .Gi¦ro [ʒi:- n. 9 , österr. Pl. auch -ri] 1 Überweisung (im bargeldlosen Zahlungsverkehr) 2 Übertragungsvermerk auf Wechsel oder Scheck [
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Giro

    1) Überweisung im bargeldlosen Zahlungsverkehr (z.B. SIC-Vergütung, Postgiro). 2) Übertragung eines Orderpapiers durch Indossament (z.B. Wechsel).
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42719

    Giro

    [Marke] - Giro ist ein Unternehmen mit Hauptsitz in Santa Cruz, USA, das Fahrrad- und Skihelme herstellt. Die Firma wurde 1985 gegründet, als Jim Gentes seinen ersten Fahrradhelm baute. 1998 führte Giro seinen ersten Helm für Wintersport ein. ==Weblinks== ...
    Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Giro_(Marke)

    Girò

    Die autochthone rote Rebsorte wird auf Sardinien kultiviert. Synonyme sind Gira, Gea, Giro Arzu, Giro Chiaro, Giro Commune, Giro di Spagna, Girone, Giro Nieddu, Gliata und Zirone. Es wird vermutet, dass sie Anfang des 15. Jahrhunderts aus Spanien eingeführt wurde. Der DOC-Rotwein Girò di Cagliari wird sortenrein aus ihr gekeltert.
    Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/Gir%C3%B2_3.0.6025.html
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.