Bremsen

Bremsen, Familie der Fliegen mit weltweiter Verbreitung; in Mitteleuropa gibt es etwa 100 Arten. Bremsen sind schwarz, braun oder gelb gefärbt. Die meisten Bremsen, die auch als Viehfliegen bezeichnet werden, sind groß und zeichnen sich durch einen breiten Kopf, abgeflachten Körper und schillernd gefärbte Komplexaugen aus. ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Bremsen

Reibung zwischen den mit den Rädern rotierenden Trommeln beziehungsweise Scheiben und den mit den Radaufhängungen über Bremsankerplatten oder Bremssättel verbundenen Bremsbelägen sorgt für das Bremsmoment am Rad, das die Verzögerung des Fahrzeugs bedingt.. Die Bewegungsenergie des Fahrzeugs wird dabei in Wärme umgewandelt. Als Bauarten sind...
Gefunden auf http://bikes.motorradonline.de/katalog/2012

Bremsen

Vom Funktionieren der Bremsen bei Fahrzeugen hängt das Leben aller Beteiligten im Straßenverkehr ab (auch das der Fußgänger!). Eine regelmäßige Ê“berprüfung durch den Fachmann ist daher unbedingt notwendig. Umwelt-Pluspunkt: Vorausschauend fahren, dann wird Bremsenquietschen überflüssig. Asbestfreie Bremsbeläge (Asbest) vorziehen. Die ...
Gefunden auf http://www.stmugv.bayern.de/service/lexikon/b.htm

Bremsen

[Radsport] - Der Ausdruck Bremsen bezeichnet im Radsport-Jargon im Gegensatz zum Bremsen im Sinne „negativer Beschleunigung“ ein taktisches Manöver. Im engeren Sinne bedeutet Bremsen: Angriffe der Gegner stören bzw. das Tempo des Hauptfeldes verschleppen. Tatsächlich gibt es unzählige kleine Manöver, die dazu beitr...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Bremsen_(Radsport)

Bremsen

Die Bremsanlage eines Fahrzeuges ist ein entscheidendes Sicherheitsmerkmal. Je wirksamer die Bremsen sind, desto geringer ist der Bremsweg aus einer bestimmten Geschwindigkeit. Bremsen müssen auf Motorleistung, Fahrzeuggewicht und mögliche Fahrgeschwindigkeit abgestimmt sein.Aus Sicherheitsgründen v...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42093

Bremsen

Tabanidae, gewisse Stechfliegen mit gedrungenem Körperbau und gestreckten aber weniggliedrigen Fühlern ohne Rückenborste (s. Zweiflügler). Oft sind die B. durch gefleckte Flügel und durch schönfarbige Binden auf den Augen ausgezeichnet (z.B. bei Tabanus africanus aus Deutsch- Ostafrika, Tafel 67/6...
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

Bremsen

Bremsen: Pferdebremse (Tabanus sudeticus) Bremsen, Viehfliegen, Tabanidae, Familie der Fliegen mit rund 100 Arten in Mitteleuropa; Männchen leben von Pollen; Weibchen saugen Blut durch schmerzhaften Saugstich. ûberträger von Krankheiten sind vor allem die Gemeine Rinderbremse (Tabanus bovinus) und d...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Bremsen

  1. Bremsen (Tabanina), Insektenfamilie aus der Ordnung der Zweiflügler, Fliegen mit vorgestreckten, scheinbar dreigliederigen Fühlern, quer gestelltem, halbkreisförmigem, hinten ausgehöhltem, dem Thorax dicht anschließendem Kopf und sehr großen, beim Männchen zusammenstoßenden, farbenspielenden Augen. Das Weibchen hat messerförmige Ma...
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Bremsen

    1. (Tabanidae) IL MONDO DEGLI ANIMALI, RCS LiInsekten besitzen Facettenaugen aus vielen keilförmigen Einzelaugen. Diese vermitteln jeweils den Helligkeitswert eines kleinen Bildausschnitts. Mit ihren mehreren tausend Einzelaugen sieht die Bremse ein mosaikartig zusammengesetztes Bild.Familie der Fl...
    2. brem¦sen [V.1, hat gebremst] I [o. Ob...
      Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

      bremsen

      ((sich) bremsen) (sich) zurücknehmen
      Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/bremsen
      Keine exakte Übereinkunft gefunden.