Blutschink

Der Blutschink (bisweilen auch Bluetschinke oder Plutschinke genannt) ist ein dämonischer Wassergeist. Der Begriff leitet sich wahrscheinlich von "Blut" und "Schinken" (Schenkel, Fuß) ab, womit der "Blutschink" also der "Blutfuß" wäre. Er ist nur in Tirol und einigen kleineren Örtlichkeiten bekannt und wird wie folgend beschrieben: De...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Blutschink

Blutschink

Blutschink Menschenfressender Dämon aus dem tiroler Volksglauben. Er lauert seinen Opfern bevorzugt Kindern in Wiesen auf,trinkt ihr Blut und frisst sie auf. Sein Name kommt durch seine von Menschenblut triefenden Füße
Gefunden auf http://enctype.de/Daemonen/frame.htm

Blutschink

[der ~] Menschfressser in Tirol Menschenfressender Dämon aus dem tiroler Volksglauben. Er lauert seinen Opfern auf, trinkt ihr Blut und frisst mit großem Appetit sie auf.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42320
Keine exakte Übereinkunft gefunden.