Betriebsspannung

Betriebsspannung ist die Spannung (in Volt) einer elektrischen oder elektronischen Schaltung, die zu deren Betrieb notwendig ist. Die Spannungsquelle, welche die Betriebsspannung aufbringt, muss eine gewisse Belastbarkeit aufweisen, sprich sie muss in der Lage sein, die für den Betrieb notwendige Leistung zu Verfügung zu stellen. Aus dem Quotien...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Betriebsspannung

Betriebsspannung

Elektrische Spannung, die zur Stromversorgung anliegt. TIPP: Prozessoren, die mit unterschiedlichen Betriebsspannungen arbeiten, dürfen nicht gegeneinander ausgetauscht werden.
Gefunden auf http://www.at-mix.de/lexikon-0000.htm

Betriebsspannung

(operating voltage, working voltage) Der Gleich- oder Wechselspannungspegel, den ein Bauteil oder ein Gerät benütigt, um seinen bestimmungsgem䟥n Betrieb sicherzustellen. Siehe Betriebssstrom.
Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=B&id=23026&page=1

Betriebsspannung

(operating voltage, working voltage) Der Gleich- oder Wechselspannungspegel, den ein Bauteil oder ein Gert bentigt, um seinen bestimmungsgemen Betrieb sicherzustellen. Siehe Betriebssstrom.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=B&id=23026&page=1

Betriebsspannung

Spannung, die im Dauerbetrieb zwischen bestimmten Anschlüssen oder nach Masse auftreten darf.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40113

Betriebsspannung

die zum Betreiben einer elektrischen Anlage vorhandene Spannung; weicht meist nur wenig von der Nennspannung ab.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.