Berlichingen

Berlichingen ist ein Ortsteil der Gemeinde Schöntal im Hohenlohekreis (Baden-Württemberg) und Stammsitz des gleichnamigen Adelsgeschlechts. == Geschichte == Berlichingen wird im Jahre 800 erstmals erwähnt. Die Herren von Berlichingen teilten sich den Besitz des Dorfes mit dem Kloster Schöntal. Ursprünglich bestand der Ort aus sieben Bauernhö...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Berlichingen

Berlichingen

[Adelsgeschlecht] - Die Herren von Berlichingen sind ein altes reichsunmittelbares Rittergeschlecht fränkischen Ursprungs, deren mittelalterlicher Herrschaftsbereich im schwäbisch-fränkischen Grenzbereich lag und deren bekanntester Vertreter Götz von Berlichingen durch Goethes gleichnamiges Schauspiel wurde. Zu den Berl...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Berlichingen_(Adelsgeschlecht)

Berlichingen

[Begriffsklärung] - Berlichingen ist ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Berlichingen_(Begriffsklärung)

Berlichingen

[Schöntal] - Informationen zu Rechtsfragen im Zusammenhang mit Firmen- und Produktlogos: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Berlichingen_(Schöntal)

Berlichingen

  1. Berlichingen , Pfarrdorf im Württemberg. Jagstkreis, Oberamt Künzelsau, an der Jagst, mit (1880) 1191 Einw. In der Nähe die Ruinen der Burg B., des Stammsitzes der Familie B., und das Kloster Schönthal.
  2. Berlichingen , Götz (Gottfried) von, mit der eisernen Hand, berühmter Ritter, geb. 1480 zu Jagsthausen im jetzigen Württemberg, e...
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Berlichingen

    Götz (Gottfried)von, fränkischer Reichsritter ('Ritter mit der eisernen Hand'). - * 1480 in Jagsthausen, + am 23.7.1562 auf der Burg Hornberg am Neckar (Grab in Schönthal). [Bild (Marke BRD, 1980): 500. Geburtstag von Götz von Berlichingen
    Gefunden auf http://www.s-line.de/homepages/ebener/
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.