Bejaia

Bejaia oder Vgaiet (auch: Béjaïa; dt. Budschaja; frz. Bougie; it. Bugia; {arS|بجاية}, Bidschāya, kabylisch Vgaiet) ist eine Hafenstadt am Mittelmeer in der gleichnamigen Provinz im Nordosten Algeriens. Sie liegt etwa 200 km östlich der Hauptstadt Algier am westlichen Ufer der gleichnamigen Bucht. Die Stadt Bejaia gilt als die Hauptstadt d...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Bejaia

Bejaia

[Provinz] - Die Provinz Bejaia ({arS|ولاية بجاية|d=Wilāya Biǧāya}, auch Bidschaya,Vgaiet) ist eine Provinz (wilaya) im nordöstlichen Algerien. Die Provinz umfasst das als Kleine Kabylei bezeichnete Gebiet, sie liegt an der Mittelmeerküste und hat eine Fläche von 3.404 km2. Die Bevölkerung besteht zum größ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Bejaia_(Provinz)

Bejaïa

Bejaïa , bis 1963 Bougie, Hauptstadt des gleichnamigen Wilajats und wichtigster Handelshafen in Algerien, 164 100 Einwohner; Ausfuhr von Erdöl, Endpunkt der Erdölleitung von Hassi Messaoud; vielseitige Industrie; Eisenbahnendpunkt; Flughafen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Bejaïa

[bə'ʒaja] früher Bougie, algerische Hafenstadt zwischen Algier und Constantine, 182 000 Einwohner; Erdöl- und Erzausfuhr; Industriezentrum. GoogleMaps
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.