Beichtspiegel

Als Beichtspiegel bezeichnet man ein Blatt oder Heftchen, das als Hilfsmittel bei der Gewissenserforschung, vor allem in der Vorbereitung auf die Beichte, dient. Beichtspiegel enthalten Fragen zu verschiedenen Lebensbereichen, die der Selbstprüfung und als Unterstützung des Gedächtnisses dienen. Zuweilen sind sie mit Darstellungen Jesu Christi,...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Beichtspiegel

Beichtspiegel

Beichtspiegel, ein meist nach den Zehn Geboten geordnetes Verzeichnis häufig vorkommender Sünden zur Vorbereitung auf die Beichte (seit der Mitte des 15. Jahrhunderts).
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

Beichtspiegel

eine die gewöhnlich vorkommenden Sünden enthaltene Fragensammlung, die der Gläubige vor der Beichte zur Erforschung seines Gewissens gebrauchen kann.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303

Beichtspiegel

Beichtspiegel , im 15. und 16. Jahrh. ein fliegendes Blatt mit einer gedruckten Anleitung zum
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Beichtspiegel

[Achtung: Schreibweise von 1811] Der Beichtspiegel, des -s, plur. ut nom. sing. ein figürlicher Ausdruck, mit welchem verschiedene erbauliche Bücher beleget werden, in welchem Anweisung gegeben wird, wie man sein Gewissen zu untersuchen hat, ehe man zur Beicht gehet.
Gefunden auf https://lexika.digitale-sammlungen.de/adelung/lemma/bsb00009131_4_1_1154
Keine exakte Übereinkunft gefunden.