Beaunoir

Die rote Rebsorte Beaunoir ist eine autochthone Rebsorte des Départements Aube sowie einiger Gemarkungen um Châtillon-sur-Seine im Département Côte-d’Or in Frankreich. Die eher frühreifende Sorte (sie kann ca. 10 Tage nach dem Gutedel geerntet werden) erbringt qualitativ schwache Rotweine mit niedrigem Alkoholgehalt und heller Farbe. Sie is...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Beaunoir

Beaunoir

Beaunoir (spr. bonŠÂahr), Alexandre Louis Bertrand, eigentlich Robineau, franz. Lustspieldichter, geb. 4. April 1746 zu Paris, hat an verschiedenen Theatern mehr als 200 Stücke zur Aufführung gebracht, in denen sich neben heitern und geistvollen Partien eine Menge Lascivitäten finden. 1793 ging er ins Ausland, wurde 1796 mit der Direktion de...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Beaunoir

Die rote Rebsorte stammt aus Frankreich, wo sie in geringen Beständen von wenigen Hektar in den Départements Aube und Côte d’Or vorkommt. Synonyme sind Beaunoire, Cep Gris, Co Gris, Mourillon, Pinot d’Ai, Pinot d’Orléans, Seau Gris und Sogris. Durch im Jahre 1999 erfolgte DNA-Analysen wurde festgestellt, dass es sich um eine Kreuzung zwis...
Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/Beaunoir_3.0.9278.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.