Barten

[Stamm] - Die Barten waren ein Stamm des Volkes der Prußen auf dem Gebiet des späteren Ostpreußen. Das Siedlungsgebiet der Barten, der gleichnamige Gau, lag etwa in der Mitte des prußischen Gebietes. Die Barten wurden wie alle pruzzischen Stämme im 13. Jahrhundert vom Deutschen Orden unterworfen. Sie sprachen einen pru...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Barten_(Stamm)

Barten

Barten steht für: Barten ist der Familienname folgender Personen: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Barten

Barten

Barten, Familiennamenforschung: niederdeutsche patronymische Bildung (schwacher Genitiv) zu Bart 2) oder 3).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Barten

Barten, Seihvorrichtung der Bartenwale (Wale).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Barten

  1. Barten , am Gaumengewölbe und Oberkiefer der Bartenwale (Mysticete, s. Wale) stehende hornige, am untern Rand ausgefaserte Querplatten, welche das Fischbein (s. d.) liefern.
  2. Barten , Stadt im preuß. Regierungsbezirk Königsberg, Kreis Rastenburg, mit Schloß (ehemals Ordensburg, 1365 gegründet), Amtsgericht, (1880) 1603 Einw. In der N...
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Barten

    [Plural, Singular die Barte] aus Querfalten des Gaumendachs hervorgehende, gefranste Hornplatten der Bartenwale . Die Barten dienen als Filter für das beim Schließen des Rachens ausfließende Wasser und halten kleine Nahrungsteilchen, z. B. Krebschen, zurück.
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Barten

    [Kreis Rastenburg] - ...
    Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Barten_(Kreis_Rastenburg)

    Barten

    [Kreis Mohrungen] - ...
    Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Barten_(Kreis_Mohrungen)
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.