Barmakiden

Die Barmakiden ({ArS|البرامكة} al-Barāmika; {faS|برمكيان} Barmakiyān) waren eine persische Familie hoher Staatsfunktionäre unter den Abbasiden (750–803). Sie stammten von Zoroastriern (einer anderen Quelle nach waren sie Buddhisten) aus Balch (heute in Afghanistan) ab, die bald nach der Eroberung des Ostiran durch die Muslime d...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Barmakiden

Barmakiden

Barmakiden (Barmekiden), die Nachkommen des Arztes und Priesters Barmak aus Balch in Chorasan, ein altpersisches Geschlecht, welches durch das Talent und die Bildung einiger Mitglieder am Hof der Abbassiden eine ähnliche Stellung gewann wie die Majordomus am Hof der Merowinger. Der Barmakide Chalid leitete den Bau von Bagdad; sein Sohn Jahja wurde...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Barmakiden

einflussreiche persische Familie zur Zeit der => Abbasiden, die - lange von Harun al-Rashid protegiert - letztlich von ihm vertrieben wurde; angeblich Vorfahren der => Ghawazi. => Literaturliste: †žDer Kalif der Nacht.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42693
Keine exakte Übereinkunft gefunden.