Aurunker

Die Aurunker (griechisch {Polytonisch|Αὔρουγκοι}; {laS|Aurunci}; auch Ausones) waren ein italisches Volk, das in vorrömischer Zeit in den Regionen südöstlich von Rom ansässig war. Die Aurunker gehörten zur oskischen Volks- und Sprachgruppe. Ihr Siedlungsgebiet lag zwischen den Flüssen Liris und Volturnus, im Grenzgebiet zwischen La...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Aurunker

Aurunker

Aurunker (Aurunci, griech. Ausoner), ital. Volk oskischen Stammes, am Lirisfluß im nördlichen Kampanien, mit den Städten Minturnä, Sinuessa und Suessa Aurunca. Sie wurden 313 v. Chr. von den Römern unterjocht.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Aurunker

oskischer Stamm im Raum der Rocca Monfina mit der Hauptstadt Ausonia, 4. Jahrhundert v. Chr. von den Römern vernichtet.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.