Archaeopteryx

siehe unter Brückentier
Gefunden auf http://www.biologie-lexikon.de/

Archaeopteryx

Archaeopteryx, mit vollständigem wissenschaftlichen Namen Archaeopteryx lithographica, als †žUrvogel† berühmt gewordener, etwa taubengroßer Dinosaurier aus dem Übergangsfeld zwischen Dinosauriern und Vögeln. Archaeopteryx wurde erstmals anhand eines 1860 gefundenen fossilen Abdrucks einer einzelnen (allerding...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Archaeopteryx

Archaeopteryx: Rekonstruktion des »Ur«-Vogels Archaeopteryx lithographica Archaeọpteryx der, fossile Gattung etwa taubengroßer vogelähnlicher Tiere aus dem Oberen Jura; zeigt noch Merkmale der Reptilien (zum Beispiel bezahnte Kiefer). Der Archaeopteryx gilt modellhaft als ûbe...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Archaeopteryx

Archaeopteryx Ow. ("Urvogel"), fossile Vogelgattung mit der einzigen Art A. lithographica v. M. (A. macrura Ow.), aus dem zur Juraformation gehörenden lithographischen Schiefer von Solnhofen (s. Tafel "Juraformation II"). Man kennt außer einer 1861 gefundenen Feder, welche die Aufstellung der Gattung veranlaßte, nur zwei Exem...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Archaeopteryx

[der; griechisch] (Urvogel) Bertelsmann Lexikon Verlag, Gütaubengroßes Verbindungsglied zwischen Vögeln und Reptilien ; Vogelmerkmale: Federkleid, Flügelbildung, große Augenhöhlen; Reptilmerkmale: bezahnte Kiefer, Gehirnbau, freie und bekrallte Finger, lange Schwanzwirb...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Archaeopteryx

Urvogel aus dem Jura mit Reptilen- und Vogelmerkmalen. Bisher hat man 7 Exemplare gefunden, das erste 1861 durch H. v Meyer im Kalkstein nahe Solnhofen. Die Urvögel lebten vor ca. 150 Millionen Jahren im späten Jura.
Gefunden auf http://www.zum.de/Faecher/Materialien/beck/13/glos13E.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.