Arbeitsunfähigkeit

Wenn die zuletzt verrichtete Arbeit wegen Krankheit nicht oder nur unter Gefahr der Verschlimmerung ausgeführt werden kann, spricht man von einer Arbeitsunfähigkeit. Die Voraussetzung für den Bezug von Krankengeld ist die Arbeitsunfähigkeit. Sie wird in der Regel vom behandelnden Arzt des Versicherten bescheinigt. Der Krankenkas...
Gefunden auf http://www.mein-wirtschaftslexikon.de/a/arbeitsunfaehigkeit.php

Arbeitsunfähigkeit

Das Sozialrecht unterscheidet zwischen der Arbeitsunfähigkeit und der Erwerbsunfähigkeit. Die Tatsache, keiner Einkommen bringenden Tätigkeit nachgehen zu können, kann ein Recht auf finanzielle Leistungen eröffnen. Die Arbeitsunfähigkeit muss jedoch auf einer von der sozialen Sicherheit vorgesehenen Ursache beruhen: Kr...
Gefunden auf http://www.socialinfo.ch/cgi-bin/dicopossode/show.cfm?id=49

Arbeitsunfähigkeit

Vorübergehende oder dauerhafte Erwerbsunfähigkeit eines Mitarbeiters aufgrund seines körperlichen oder geistigen Zustandes.
Gefunden auf http://web.urz.uni-heidelberg.de/saphelp/helpdata/DE/35/2cd77bd7705394e1000

Arbeitsunfähigkeit

Arbeitsunfähigkeit liegt vor, wenn die versicherte Person ihre berufliche Tätigkeit nach medizinischem Befund vorübergehend in keiner Weise ausüben kann, sie auch nicht ausübt und keiner anderweitigen Erwerbstätigkeit nachgeht. Es muß also eine 100%ige Arbeitsunfähigkeit bestehen ( Par.1 Abs. 3 MB/K...
Gefunden auf http://www.versicherungsnetz.de/Onlinelexikon/a.html

Arbeitsunfähigkeit

Arbeitsunfähigkeit (in Österreich Krankenstand) ist ein arbeitsrechtlicher und ein sozialrechtlicher Begriff. Im Falle der Arbeitsunfähigkeit haben Arbeitnehmer in der Regel einen bis zu sechswöchigen Anspruch auf Entgeltfortzahlung durch den Arbeitgeber. Arbeitsunfähigkeit ist auch Voraussetzung für sozialrechtliche Ansprüche gegenüber de...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Arbeitsunfähigkeit

Arbeitsunfähigkeit

Arbeitsunfähigkeit ist ein Begriff aus der Krankenversicherung. Arbeitsunfähigkeit liegt vor, wenn die bisherige Beschäftigung oder Tätigkeit wegen Krankheit nicht mehr ausgeführt werden kann. Eine bestehende Arbeitsunfähigkeit muss nicht mit einer Erwerbsminderung im Sinne der gesetzlichen Renten...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42016

Arbeitsunfähigkeit

Kann eine versicherte Person ihre berufliche Tätigkeit laut medizinischem Befund vorübergehend nicht mehr ausüben und geht sie weder ihrer angestammten noch einer anderweitigen Erwerbstätigkeit nach, spricht das Gesetz von Arbeitsunfähigkeit. Sobald diese eintritt, muss der ...
Gefunden auf http://www.financescout24.de/lexikon/Arbeitsunfaehigkeit.aspx

Arbeitsunfähigkeit

In der privaten Krankenversicherung ist die Versicherungsleistung an die völlige (100%ige) Arbeitsunfähigkeit gebunden. Völlige Arbeitsunfähigkeit liegt vor, wenn die versicherte Person ihre berufliche Tätigkeit nach medizinischem Befund vorübergehend in keiner Weise ausüben kann, Selbständige oder ...
Gefunden auf http://www.pkv-financial.de/glossar/lg004.htm

Arbeitsunfähigkeit

Zustand, in dem ein Arbeitnehmer gesundheitlich nicht fähig ist, seine zuletzt arbeitsvertraglich geschuldete oder eine ähnlich geartete Tätigkeit auszuüben. Arbeitsunfähigkeit liegt vor, wenn eine Person wegen eines regelwidrigen Körperzustandes oder Geisteszustandes nicht oder nur u...
Gefunden auf http://rechtslexikon-online.de/Arbeitsunfaehigkeit.html

Arbeitsunfähigkeit

Arbeitsunfähigkeit liegt vor, wenn der Arbeitnehmer objektiv nicht oder nur mit der Gefahr einer gesundheitlichen Verschlechterung, fähig ist, die ihm nach dem Arbeitsvertrag obliegende Arbeit zu verrichten (BAG, Urteil v. 21.1.1992, 5 AZR 37/91 ; Reinecke, DB 1998 S. 130). Sie ist zu unterscheiden ...
Gefunden auf http://unternehmerinfo.de/Lexikon/a/Lexikon_Arbeitsunfaehigkeit.htm

Arbeitsunfähigkeit

Der Begriff Arbeitsunfähigkeit wurde sogar durch das Bundesarbeitsgericht rechtlich bestätigt. Im arbeitsrechtlichen Sinne ist der Arbeitnehmer bei einer Arbeitsunfähigkeit aufgrund einer Erkrankung nicht in der Lage, die ihm mit dem Arbeitsvertrag auferlegten Aufgaben zu erfüllen. Ferner liegt eine...
Gefunden auf http://www.nettolohn.de/lexikon/arbeitsunfaehigkeit-100.html

Arbeitsunfähigkeit

Arbeitsunfähigkeit, durch Krankheit bewirktes Unvermögen zur Arbeitsleistung. Bei Arbeitsunfähigkeit treten Entgeltfortzahlung und/oder die Leistungen der Kranken- und gegebenenfalls der Unfallversicherung ein.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Arbeitsunfähigkeit

Arbeitsunfähigkeit liegt vor, wenn die versicherte Person ihre berufliche Tätigkeit nach medizinischem Befund vorübergehend in keiner Weise ausüben kann, sie auch nicht ausübt und keiner anderweitigen Erwerbstätigkeit nachgeht. Es muß also eine vollständige Arbeits...
Gefunden auf http://www.aspect-online.de/lexikon/krankenversicherung/arbeitsunfaehigkeit

Arbeitsunfähigkeit

Arbeitsunfähigkeit ist der vorübergehende Verlust der Arbeitskraft durch Krankheit oder Unfall. Die versicherte Person ist nach medizinischem Befund nicht in der Lage, ihre berufliche Tätigkeit auszuüben. Bei bescheinigter Arbeitsunfähigkeit besteht ggf. Anspruch auf Kranken...
Gefunden auf http://www.aspect-online.de/lexikon/lebensversicherung/arbeitsunfaehigkeit.

Arbeitsunfähigkeit

disabilityliegt nach der Definition des Gemeinsamen Bundesausschusses vor, wenn der Versicherte aufgrund von Krankheit seine zuletzt vor der Arbeitsunfähigkeit ausgeübte Tätigkeit nicht mehr oder nur unter der Gefahr der Verschlimmerung der Erkrankung ausführen kann. Arbeitsunfähigkeit liegt auch vo...
Gefunden auf http://www.aok-bv.de/lexikon/a/index_00196.html

Arbeitsunfähigkeit

Abkürzung: AU Englisch: inability to work, disablement, unemployability Arbeitsunfähigkeit durch Krankheit liegt vor, wenn ein Versicherter überhaupt nicht oder nur auf die Gefahr hin, seinen Zustand zu verschlimmern, fähig ist, seiner bisher ausgeübten Erwerbstätigkeit nachzugehen. window.focus();
Gefunden auf MS Lexikon

Arbeitsunfähigkeit

liegt vor, wenn ein Arbeitnehmer aufgrund seines Gesundheitszustands seine zuletzt ausgeübte oder eine ähnliche Beschäftigung nicht ausüben kann. Zur Arbeitsaufnahme ist er erst wieder verpflichtet, wenn er die volle Leistung erbringen kann (Ausnahme: die stufenweise Wiedereingliederung, eine Form d...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42231

Arbeitsunfähigkeit

Arbeits/un/fähigkeit Syn.: AU (Abk.) Zustand, bei dem ein Versicherter überhaupt nicht oder nur auf die Gefahr hin, seinen Zustand zu verschlimmern, fähig ist, seiner bisher ausgeübten Erwerbstätigkeit nachzugehen.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro00000/r02083.000.html

Arbeitsunfähigkeit

  1. Ar¦beits¦un¦fä¦hig¦keit [f. -; nur Sg.] körperlich oder seelisch bedingte Unfähigkeit zu arbeiten
  2. insbesondere auf Krankheit beruhende Unfähigkeit des Arbeitnehmers, seine Arbeitsleistung zu verrichten. Arbeitsunfähigkeit ist Voraussetzung für den Anspruch auf Krankengeld aus der Krankenversicherung und für den Anspruch auf E...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Arbeitsunfähigkeit

    Als arbeitsunfähig gilt eine Person, die infolge eines Gesundheitsschadens ihre bisherige Tätigkeit nicht mehr, nur noch beschränkt oder nur unter der Gefahr, ihren Gesundheitszustand zu verschlimmern, ausüben kann. Im ATSG, Art. 6 ist die Arbeitsunfähigkeit wie folgt definiert: Arbeitsunfähigkeit ist die durch eine Beeinträchtigung der kör...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42394

    Arbeitsunfähigkeit

    Bei medizinisch attestiertem Befund, liegt Arbeitsunfähigkeit vor, wenn der Versicherte seine Tätigkeit aus gesundheitlichen Gründen bis auf weiteres nicht ausführen kann und keiner anderweitigen Erwerbstätigkeit nachgeht.
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42666

    Arbeitsunfähigkeit

    Erwerbsunfähigkeit , Invalidität
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Arbeitsunfähigkeit

    Arbeitsunfähigkeit

    Von einer Arbeitsunfähigkeit spricht die Rechtsprechung, wenn ein Arbeitnehmer aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalls sich in einem regelwidrigen körperlichen Zustand befindet, der ihm die Ausübung seiner bisherigen Tätigkeit nicht mehr oder nur unter der Gefahr der Verschlechterung ermöglicht. Für Ärzte gibt es als Maßstab die Richtli...
    Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/arbeitsunfaehigkeit.php
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.