Anspänner

Berufsbezeichnung Bedeutung: Vollbauer, Gutstagelöhner, dem hauptsächlich die Pflege der Pferde obliegt Gerholz, Heinrich: Gerholz-Kartei, Eine Sammlung alter Berufsbezeichnungen, Verein für Familienforschung e.V. Lübeck, Lübeck, 2005.
Gefunden auf http://wiki-de.genealogy.net/Ansp%C3%A4nner

Anspänner

(der ~) des -s, plur. ut nom. sing. 1) In Sachsen, ein Bauer, der Zugvieh halten kann, und damit die Frohndienste verrichtet, im Gegensatze der Kothsassen, Hintersassen oder Handfröhner, welche so wenig Land haben, daß sie kein Zugvieh darauf halten können, und daher mit der Hand fröhnen müsse...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Anspänner

größere Bauern mit Pferdegespannen , Vollbauer , Gutstagelöhner dem hauptsächlich die Pflege der Pferde obliegt
Gefunden auf http://www.ahnenforschung.org/Lexikon/lexikon.php?Frage=a&Abfrageart=Begrif
Keine exakte Übereinkunft gefunden.