Ancile

Der heilige Schild, der z.Zt. des Königs Numa Pompilius vom Himmel gefallen sein soll. Er wurde mit elf völlig identischen Kopien in der Regia des Pontifex maximus aufbewahrt.
Gefunden auf http://www.gottwein.de/Myth/MythA.php

Ancile

Ein Ancile (lat., Plural: ancilia) war ein kleinerer, ovaler Bronzeschild der Antike, der auf beiden Seiten eine Einbuchtung besaß, die ihn etwa die Form einer 8 annehmen ließ. Ancilia waren die geläufige Schildform in mykenischer Zeit und gehörten wohl noch in den ersten Jahrhunderten des 1. Jahrtausends v. Chr. zur Bewaffnung italischer Krie...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ancile

Ancile

Ancile (lat.), kleiner, länglichrunder Schild, insbesondere der, welcher zu Numas Zeit in Rom vom Himmel herabgefallen sein sollte, und an dessen Besitz die Weltherrschaft geknüpft war. Um dessen Entwendung zu verhüten, ließ Numa elf demselben ganz ähnliche Schilde (ancilia) durch den wunderbar begabten Künstler Veturius Mamurius verfertigen,...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.