Anbauen

verb. reg. act. 1) Den Anfang mit dem Baue einer Sache machen, in einigen Bedeutungen dieses Wortes. Eine Lehde anbauen, ein wüstes Stück Land zum Fruchtfelde machen. Ein wüstes Dorf wieder anbauen Korn, Gerste, Hirse anbauen. 2) Sich an einem Orte anbauen, sich daselbst häuslich niede...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

anbauen

I ein Feld bebauen -- mit Pflügen beginnen, einen Acker durch Furchen teilen II einen Anbau an ein Gebäude errichten III übertragen: Geld verwenden, verschwenden
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

anbauen

an¦bau¦en [V.1, hat angebaut] I [mit Akk.] 1 durch Bauen anfügen ; eine Garage, einen Raum a. 2 in großem Umfang anpflanzen; Kartoffeln a. II [o. Obj.] ein Gebäude erweitern, vergrößern; die Firma muss a.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

anbauen

wachsen lassen
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/anbauen
Keine exakte Übereinkunft gefunden.