Aflatoxine

Aflatoxine sind von Pilzen ('Schimmelpilzen') erzeugte Gifte (Mykotoxine), Produzenten sind insbesondere die Pilze Aspergillus flavus und Aspergillus parasiticus. Aflatoxine sind hochkrebserregend für Mensch und Tier und führen überwiegend zu Leberkrebs, z. T. auch zu Nierenkrebs. Darüber hinaus gehören Afla...
Gefunden auf http://www.biologie-lexikon.de/

Aflatoxine

Aflatoxine, durch Schimmelpilze verursachte Giftstoffe in Lebensmitteln. Als Aflatoxine bezeichnet man eine Gruppe chemisch eng verwandter Cumarinderivate, die durch Großbuchstaben und Zahlen unterschieden werden (z. B. Aflatoxin B1). Aflatoxine werden u. a. vom Schimmelpilz Aspergillus flavus prod...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/40014

Aflatoxine

Aflatoxine sind extrem toxische Substanzen, die von einigen Schimmelpilzen (z.B. Gattung Aspergillus) gebildet werden. Aflatoxine können durch verschimmelte Rohstoffe wie Getreideprodukte, Nüsse, Ölsamen und Futtermittel übertragen werden. Sie sind sehr hitzestabil und werden erst bei Temperaturen über 100 °C z. B. beim Rösten inaktiviert. A...
Gefunden auf http://www.gbt.ch/Lexikon/A/3335_Aflatoxine.html

Aflatoxine

Siehe Mykotoxine
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/Lokal/40122

Aflatoxine

Aflatoxine Giftstoffe von hoher Schadwirkung einiger Schimmelpilze, die hauptsächlich tropische Produkte (Erdnüsse, Paranüsse etc.), aber auch einheimische Lebensmittel (Speck, Haselnüsse etc.) verderben können.
Gefunden auf http://deam.de/lexikon/mlex-a.htm

Aflatoxine

Aflatoxine sind natürlich vorkommende Mykotoxine (Pilzgifte), die erstmals beim Schimmelpilz Aspergillus flavus nachgewiesen wurden, aber auch von anderen Schimmelpilzarten wie Aspergillus parasiticus gebildet werden. Man unterscheidet mindestens 20 natürlich vorkommende Aflatoxine, von denen Aflatoxin B1 als das für den Menschen gefährlichste...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Aflatoxine

Aflatoxine

Giftige Stoffwechselprodukte eines Schimmelpilzes. Kommt häufig in verschimmelten Nüssen, Getreide, ölhaltigen Samen, Gewürzen und daraus hergestellten Produkten vor. Sie können auch durch verunreinigte Futtermittel in die Milch galangen.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42006

Aflatoxine

Karzinogen wirkende Gifte von Schimmel- pilzen. Die A. sind hitzeresistent, begünstigen das primäre Leberzell-Ca, und sind auf befallenen Lebensmitteln wie Nüssen, Kastanien, Getreide u.a. zu finden. In einer Lebensmittelverordnung sind zulässige Höchst- mengen für bestimmte Nahrungsmittel fest- gel...
Gefunden auf http://hessenweb.de/index.php?id=lexikon&term=50

Aflatoxine

Hochgiftige Stoffwechselprodukte von Schimmelpilzen, wie Aspergillus flavus und Aspergillus parasiticus, die als Fäulnispilze auf Getreide, -produkten und sonstigen Lebensmitteln wachsen. Starkes Lebergift mit kanzerogener Wirkung. Deshalb sollen Lebensmittel auch dann nicht mehr gegessen werde...
Gefunden auf http://naturheilkundelexikon.de/0186a2921d05aaf01/0186a292a50aafd27.html

Aflatoxine

Aflatoxine, Pilzgifte, besonders der Schimmelpilzart Aspergillus flavus, die sich u. a. in Getreide und Nüssen bilden; wirken leberschädigend, krebserregend.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

Aflatoxine

Afla/toxine En: aflatoxins Gifte (Difuran-Cumarin-Derivate) des Pilzes Aspergillus flavus, die in verschimmelten Speisen vorkommen, im Körper nicht abbaubar sind u. in der Leber gespeichert werden; starke potentielle Kanzerogene.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro00000/r00619.000.html

Aflatoxine

[lateinisch, griechisch, Abkürzung von Aspergillus-flavus-Toxin] von verschiedenen Schimmelpilzarten, besonders vom Gelbsporigen Kolenschimmel (Aspergillus flavus) gebildete hochgiftige Substanzen, die bisher in 2 Formen bekannt sind (Aflatoxin B und G) ; karzinogene Wirkung.Externe LinksSchimmel...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.