Aeroelastik

[a:ero-; griechisch] Zweig der Mechanik, der sich mit dem Verhalten elastischer Bauteile gegenüber aerodynamischen Kräften (Flattern, Schwingen) bei Flugzeugen befasst.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303

Aeroelastik

Forschungszweig, der die Wechselwirkung zwischen elastischen Körpern und ihrer Umströmung untersucht (Beispiele sind der windbewegte Grashalm ebenso wie das gefürchtete Flugzeugflattern).
Gefunden auf http://www.dlr.de/desktopdefault.aspx/tabid-5268/8834_read-15827/
Keine exakte Übereinkunft gefunden.