Adauktus

und Felix erlitten wahrscheinlich in der Verfolgung des Diokletian um 303 zu Rom den Martyrertod. Ihre Grabstätte wurde 1905 im Coemeterium der Commodilla wieder aufgefunden. Ihr Fest feierte man bereits im 4. Jh. in Rom. Ein Schrein mit Reliquien befand sich bis Ende des 18. Jh.s in der Apostelkirche zu Köln. Adauktus wird dargestellt als Fürsp...
Gefunden auf http://www.heilige.de/
Keine exakte Übereinkunft gefunden.