Zügel

Zügel (ahd. zugil „Zugseil“, „Gerät zum Ziehen“; „Zügel“) verbinden das Gebiss im Pferdemaul oder die entsprechenden Teile einer gebisslosen Zäumung mit der Hand des Reiters. Sie entsprechen den Leinen des Kutschers. Zügel gibt es in allen Variationen, aus unterschiedlichsten Materialien und Farben. Im Wesentlichen unterschieden w...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Zügel

Zügel

Zügel, Leine, mit der das Pferd gelenkt wird; stellt die Verbindung zwischen der Hand des Reiters und dem Pferdemaul (mit Gebissteil des Zaums) her und dient zur Kommandoübermittlung (annehmende, anstehende und nachgebende Zügelhilfe) an das Pferd.
Gefunden auf http://lexikon.meyers.de/wissen/Z%C3%BCgel+%28Sachartikel%29

Zügel

  1. Zügel , s. Zaum.
  2. Zügel , Heinrich, Maler, geb. 22. Okt. 1850 zu Murrhard (Württemberg), bildete sich seit 1869 auf der Kunstschule in Stuttgart zum Genre- und Tiermaler aus, verweilte 1873 einige Zeit in Wien und nahm dann seinen Aufenthalt in München. Er malt vorzugsweise Darstellungen von Nutz- und Haustieren in Verbindung mit Mens...
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Zügel

    1. allgemeinLeine oder Riemen zum Lenken und Führen von Zug- oder Reittieren.
    2. Vogelkundedie Kopfpartie zwischen Auge und Oberschnabel.
    3. Zü¦gel [m. 5 ] (mit der Trense oder Kandare verbundener) Lederriemen zum Lenken des Pferdes; einem Pferd den Z. anlegen; sich Z. anlegen [übertr.] sich beherrschen, sich zurückhalten; seinen Leidensc...
      Gefunden auf http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.html?id=54461975

      Zügel

      Zaumzeug
      Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Zügel

      Zügel

      [Begriffsklärung] - Zügel bezeichnet: Zügel ist der Familienname folgender Personen: Siehe auch: ...
      Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Zügel_(Begriffsklärung)
      Keine exakte Übereinkunft gefunden.