Verführung

Unter V. versteht man eine äußere Handlung, die ihrer Beschaffenheit nach geeignet ist, einen anderen zur Sünde herauszufordern, u. in eben dieser Absicht gesetzt wird. Während sich beim Ärgernis diese Absicht mit der Handlung mehr äußerl. verbindet, gehört sie zum Wesen der V.shandlung. Die Nächstenl...
Gefunden auf http://stjosef.at/morallexikon/verfuehr.htm

Verführung

verführen bedeutet im allgemeinen Sprachgebrauch, jemanden zur Hingabe zu bewegen, d. h. eine Person gewaltlos so zu „manipulieren“, dass sie etwas tut, was sie eigentlich nicht wollte (z. B. sich hinzugeben, eine Religion anzunehmen, etwas zu kaufen und anderes mehr). == Max Weber == Nach Max Weber ist die Verführung eine Form der Machtaus
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Verführung

Verführung

Unter V. versteht man eine äußere Handlung, die ihrer Beschaffenheit nach geeignet ist, einen anderen zur Sünde herauszufordern, u. in eben dieser Absicht gesetzt wird. Während sich beim Ärgernis diese Absicht mit der Handlung mehr äußerl. verbindet, gehört ...
Gefunden auf http://stjosef.at/morallexikon/verfuehr.htm

Verführung

Verführung , Psychologie: das gewaltlose ûberwinden von Widerstand gegen angestrebte sexuelle Handlungen durch Geschenke, Komplimente oder andere positive Reize. Zwischen 1895 und 1897 entwickelte Sigmund Freud eine Theorie, nach der Verführungen von Kindern durch Erwachsene die Ursache der Psychone...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Verführung

Verführung, Sexualstraftaten, sexueller Missbrauch.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Verführung

Verführung allgemein Unter Verführung wird allgemein verstanden, wenn eine Person versucht, durch die bewusste Anwendung verschiedenen Techniken mit der Zielsetzung eine andere Person so zu beeinflussen, dass sie etwas anderes macht, als sie vorher beabsichtigt hat. Verführung zum Sex Gemeint ist hi...
Gefunden auf http://www.lechzen.de/Lexikon/Verfuehrung

Verführung

  1. bürgerliches Rechtdie Bestimmung einer Frau zum außerehelichen Beischlaf durch Hinterlist, Drohung oder unter Missbrauch eines Abhängigkeitsverhältnisses; Schadensersatzpflicht nach § 825 BGB. - Ähnlich in Österreich (§ 1328 ABGB) . Ein entsprechende...
  2. Strafrechtehemals das Bestimmen eines Mädchens unter 16 Jahren zum B...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.