Sirtaki

Der Sirtaki ({ELSneu|συρτάκι} syrtaki ‚kleiner Syrtos‘) ist ein Kunsttanz, der im Gegensatz zu den meisten griechischen Volkstänzen nicht bei gefassten Händen im offenen Kreis getanzt wird, sondern in der Reihe, wobei die Tänzer ihre Arme über die Schultern der Nachbarn legen. == Ursprung == Die Schrittfolge des Sirtaki wurde erstma...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Sirtaki

Sirtaki

Sirtạki der, griechischer Volkstanz im <sup>4</sup>/<sub>4</sub>-Takt, beginnt langsam und wird immer schneller, wird in Ketten- oder Kreisform getanzt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Sirtaki

griechischer Volkstanz in Kreis- oder Reihenform und geradem Takt, der durch eine starke Temposteigerung geprägt ist; wurde durch M. Theodorakis†™ Filmmusik zu `Alexis Sorbas` (1964) bekannt.Sir¦ta¦ki [m. 9 ] ein griechischer Volkstanz; Syrtaki [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Sirtaki

(zu griech.: Syrtos, †žRundtanz), griechischer Volkstanz in Reihen- und Kettenformation.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42693
Keine exakte Übereinkunft gefunden.