Schlafittchen

jemanden »bei†™t Schlafittchen kriejen«, ihn (am Rockkragen) festhalten, ihn packen, meist mit der Absicht, ihm die Leviten zu lesen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40186

Schlafittchen

Schlafittchen oder fälschlicherweise Schlawittchen (Diminutiv, früher Dativ Plural von Schlafittich, „Schlagflügel“), auch Schlafittl, ist eine redens- und mundartlich weitverbreitete und offenbar recht alte Bezeichnung für Hemd- oder Jackenkragen, bzw. Rock- oder Ärmelzipfel. ==Redewendung== Verwendet wird das Wort im Zusammenhang der Re...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Schlafittchen

Schlafittchen

Schla¦fitt¦chen [n. 7 ; urspr.] Schwungfeder, Rockschoß;[nur noch in der Wendung] jmdn. beim S. kriegen, packen jmdn. zu fassen kriegen (um ihn zu strafen oder zurechtzuweisen) [Herkunft nicht sicher, vielleicht
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.