Resupination

Unter Resupination (lateinisch: resupinatio) versteht man die Drehung von Blüten, durch welche ursprünglich auf der Oberseite (adaxial) liegende Teile nach unten gedreht werden und somit in eine abaxiale Lage kommen. Solche Blüten werden als resupiniert bezeichnet. Ein Beispiel für Resupination bilden die Blüten von Orchideen. Durch die Drehu...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Resupination

Resupination

Resupination (lat.), Zurückbeugung, in der Botanik besonders die Umkehrung einer Blüte durch Drehung des Blütenstiels, durch welche ihr unterer Teil nach oben gerichtet wird. Sie kommt bei Orchideen und Lobelien vor.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Resupination

[lateinisch] Drehung der Blüten während ihrer Entwicklung um 180° (z. B. bei Orchideen) .
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.