Religionsfreiheit

Religionsfreiheit, das in der Verfassung der Bundesrepublik (Art. 4 Grundgesetz) wie auch vieler anderer Staaten verankerte Recht auf freie Religionsausübung. Es beinhaltet die Freiheit und das Recht jedes Menschen, ungehindert von staatlichen oder sonstigen Beschränkungen seine religiösen, weltanschaulichen und sittlich-moralischen Überzeugun....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Religionsfreiheit

Die Religionsfreiheit ist ein Grund- und Menschenrecht. Sie besteht vor allem in der Freiheit eines Menschen, seine Glaubensüberzeugung oder ein weltanschauliches Bekenntnis frei zu bilden und seine Religion oder Weltanschauung ungestört auszuüben sowie ihren Gesetzmäßigkeiten entsprechend zu handeln, einschließlich dafür zu werben, einer R...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Religionsfreiheit

Religionsfreiheit

Dieser unglücklich zusammengesetzte Begriff ist sinnvoll nur in der Variante Freiheit von Religion, weil jede religiöse Bindung Unfreiheit ist und es widersinnig wäre, den Propagandisten von Religiosität noch mehr Freiheiten zuzubilligen (vgl. Oxymoron, Mission, Religion). Illustration: Guntram Erbe, Hilpoltstein
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42007

Religionsfreiheit

ist die Freiheit der Religion und ihrer Ausübung. Die R. entwickelt sich seit der -> Reformation Martin -> Luthers. 1526, 1552 bzw. 1555 wird sie den Landesherren zuerkannt. 1648 wird sie auf das reformierte Bekenntnis ausgedehnt. 1788 gewährt Preußen im sog. Wöllnerschen Religionsedikt persönliche Gewissensfreiheit, 1803/18 Bayern, 1818 Bade....
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Religionsfreiheit

Grundrecht, das die Freiheit der Religion und Religionsausübung schützt. Die Religionsfreiheit ergibt sich aus Art. 4 Absätze 1 und 2 des Grundgesetzes (GG). Sie ist ein Unterfall der Glaubens- und Gewissens- und Bekenntnisfreiheit. In Art. 4 Absatz 1 GG heißt es &quo...
Gefunden auf http://rechtslexikon-online.de/Religionsfreiheit.html

Religionsfreiheit

Die Religionsfreiheit (oder Glaubensfreiheit) ist eines der zentralen Grund- und Menschenrechte, das in Deutschland durch Art.4 GG und in der Menschenrechtserklärung der Vereinten Nationen von 1948 durch Art.18 geschützt wird. Danach darf niemand aufgrund seiner religiösen ûberzeugung oder einer Gew...
Gefunden auf http://www.relilex.de/artikel.php?id=44492

Religionsfreiheit

I. Unter R. versteht man die Freiheit in rel. Angelegenheiten, deren Gewähr u. Schutz man vom Staat u. deren Achtung man von den einzelnen Menschen, den sozialen Gruppen, der Kirche u. den anderen rel. Gemeinschaften verlangt (2. Vat. Konz., DH 1 f 6 15; LG 36). Das Verlangen stellen die Mensch...
Gefunden auf http://stjosef.at/morallexikon/religion.htm

Religionsfreiheit

Religionsfreiheit, Oberbegriff für die Glaubens-, Gewissens- und Bekenntnisfreiheit.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Religionsfreiheit

. Das heutige Staatsleben ist von dem Grundsatze der weitgehendsten religiösen Duldung beherrscht. Jeder Ein wohner im Staate, ob Angehöriger oder Fremder, darf seine religiöse Überzeugung frei bekennen, betätigen und für sie wirken, ohne be fürchten zu müssen, in dem Genusse bürgerlicher oder staat...
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

Religionsfreiheit

Die Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit ist ein elementares Grundrecht und Menschenrecht, das in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der UNO aufgeführt sind. Der genaue Text lautet: 'Jeder Mensch...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42274

Religionsfreiheit

Religionsfreiheit , das Recht des einzelnen, sich öffentlich zu irgend einer Religion zu bekennen und ihren Kultus auszuüben, ohne daß ihm ein staatsbürgerlicher Nachteil daraus erwächst (s. Glaubensfreiheit). Vgl. Bluntschli, Geschichte des Rechts der religiösen Bekenntnisfreiheit (Elberf. 1867).
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Religionsfreiheit

  1. das verfassungsrechtlich verbürgte Recht auf freies Bekenntnis zu einer Religion (Konfession, Weltanschauung) sowie zur freien Religionsausübung (Kultusfreiheit ) . Nach Art. 4 GG sind die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenn...
  2. Re¦li¦gi¦ons¦frei¦heit [f. 10 ] Freiheit ...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Religionsfreiheit

    I. Unter R. versteht man die Freiheit in rel. Angelegenheiten, deren Gewähr u. Schutz man vom Staat u. deren Achtung man von den einzelnen Menschen, den sozialen Gruppen, der Kirche u. den anderen rel. Gemeinschaften verlangt (2. Vat. Konz., DH 1 f 6 15; LG 36). Das Verlangen stellen die Menschen einzeln u. in ihren rel. Zusammenschlüssen...
    Gefunden auf http://stjosef.at/morallexikon/religion.htm

    Religionsfreiheit

    Religionsfreiheit siehe Grundrechte.
    Gefunden auf http://www.aeiou.at/aeiou.encyclop.r/r484429.htm

    Religionsfreiheit

    Siehe unter • Glaubensfreiheit • Bekenntnisfreiheit • freie Religionsausübung
    Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/religionsfreiheit.php
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.