Preisstarrheit

Die Preisstarrheit ist die Situation sehr stabiler Preise. Diese Situation ist die Folge von Kettenreaktionen seitens der Wettbewerber und dem †žgeknickten†œ Verlauf der Absatzkurven der Anbieter in diesem Markt.
Gefunden auf http://www.mein-wirtschaftslexikon.de/p/preisstarrheit.php

Preisstarrheit

Preisstarrheit: bei mehreren gleich starken oder schwachen Konkurrenten wagt es keiner, sein Verhalten zu ändern, weil er fürchtet, dass die Konkurrenz seine Strategie durchkreuzt. Intensiver, dem technischen Fortschritt und dem Kunden dienender Wettbewerb: Ist insbesondere in weiten, heterogenen Oligopolen gegeben.†¦
Gefunden auf http://oenb.at/de/glossar/glossar_alles.jsp
Keine exakte Übereinkunft gefunden.