Politeia

Politeia (deutsch Der Staat), von Platon in Dialogform verfasstes Werk, eine Untersuchung über die Natur der Gerechtigkeit und der Organisation einer vollkommenen Gesellschaft. Das Werk ist eine längere Darlegung der Gedanken, die Platons früheren Dialogen zugrunde liegen, und ein Versuch, rationale, ethische und religiöse Grundsätze zu verein...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Politeia

Die Politeia (griechisch πολιτεία „Staat, Staatswesen, Verfassung“), verfasst um 370 v. Chr., ist das bedeutendste Werk Platons und gehört zu den wichtigsten Schriften in der Geschichte der politischen Philosophie sowie der Philosophie überhaupt. Zentrales Thema der Politeia ist die Frage nach Gerechtigkeit. == Im Dialog auftretende ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Politeia

Politeia

[die; griechisch] ursprünglich die Teilnahme des Bürgers an Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltung; dann: Verfassung, die Struktur einer Polis . - Titel eines Hauptwerks von Platon .
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.