petzen

anschwärzen. Ø anpetzen. Von rotw. petzen = bei der Polizei anschwärzen. Seit Ende des 18. Jhs. stud. belegt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40186

Petzen

[Tätigkeit] - Petzen ist ein negativ konnotiertes vor allem in der Kinder- und Schülersprache gebräuchliches Wort für „verraten“ oder „ausplaudern“, gelegentlich auch „zutragen“, „preisgeben“, umgangssprachlich auch „auspacken“. Das Wort ist in dieser Bedeutung bereits vor dem 18. Jahrhundert nachwei...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Petzen_(Tätigkeit)

Petzen

[Bergmassiv] - Die Petzen (slow. Peca) ist ein Bergmassiv der Karawanken im Grenzgebiet zwischen Kärnten und Slowenien, südlich der Stadt Bleiburg. Die Petzen ist die östlichste Erhebung der gesamten Karawanken. == Geographie == Das Massiv erhebt sich im Norden bis knapp 1.750 m über dem Jaunfeld. Der höchste Gipfel is...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Petzen_(Bergmassiv)

Petzen

Petzen, Kärnten, isolierter Bergstock in den östlichen Karawanken. Höchste Erhebung Feistritzer Spitz (Hochpetzen), 2113 m. Die südöstlichen Höhen bilden die österreichisch-slowenische Grenze. Stützpunkt: Eisenkappler Hütte (1553 m).
Gefunden auf http://www.aeiou.at/aeiou.encyclop.p/p286809.htm

petzen

(jemanden) verpfeifen , anschwärzen , denunzieren , diffamieren , kneifen , verleumden , vernadern (österr.) , verpetzen , verpetzen , verpfeifen , verraten , zwicken
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/petzen
Keine exakte Übereinkunft gefunden.