Pepsin

Pepsin, im Magensaft der Wirbeltiere vorkommendes Enzym, das mit der Nahrung aufgenommene Proteine vom Molekülinneren her aufspaltet. Aus der inaktiven Vorstufe, dem Pepsinogen, entsteht durch Abspaltung das Pepsin, es arbeitet optimal im sauren Bereich (pH-Wert 1,5-2,5)
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Pepsin

Pepsin (von {ELSalt|πέψις} pepsis, „Verdauung“) ist ein Verdauungsenzym, eine so genannte Peptidase, die in den Hauptzellen des Magenfundus von Wirbeltieren und somit auch dem Menschen gebildet wird. Sie ist für den Abbau von mit der Nahrung aufgenommenen Proteinen zuständig. Als Inhaltsstoff in Nahrungsmitteln soll es die Verdauung fö...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Pepsin

Pepsin

Enzym, das aus der unwirksamen Vorstufe Pepsinogen entsteht.
Gefunden auf http://naturheilkundelexikon.de/0186a2921d05b132e/0186a292a71027a0f.html

Pepsin

Pepsin das, proteinspaltendes Verdauungsenzym, das aus einer von der Magenschleimhaut abgegebenen inaktiven Vorstufe (Pepsinogen) im Magenlumen gebildet wird.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Pepsin

(Text von 1927) Pepsin gr. petô koche, von den delomorphen Zellen: i. d. Hauptzellen der Magendrüsen gebildet. Ferment des Magens, das mit der Salzsäure zusammen Eiweißkörper in lösliche Polypeptide umwandelt. Pepsin-Verdauungsprobe in je drei Reagenzgläser werden 2 ccm ausgeheberten Magensaftes mit einem Würfelche...
Gefunden auf http://www.textlog.de/29326.html

Pepsin

Pep/sin En: pepsin proteolytisches Enzym des Magens; eine Peptidyl-peptidhydrolase vom Typ der sauren Proteinasen; Protein mit Molekulargew. 36 000 (natürl. Vorstufe: Pepsinogen), hydrolysiert in Magen u. Dünndarm Proteine an den ...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro27500/r29326.000.html

Pepsin

Pepsin , fermentartig wirkende Substanz, welche von der Magenschleimhaut abgesondert wird und bei Anwesenheit von etwas Säure (namentlich Salzsäure) eiweißartige Körper und leimgebende Gewebe nicht nur auflöst, sondern auch in Peptone (s. d.) und ähnliche Substanzen umwandelt. Das P. bildet getrocknet eine grauweiße, fast geruchlose, fade sc...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Pepsin

[das; griechisch] ein Enzym aus dem Magensaft des Menschen u. a. Wirbeltiere. Es spaltet die mit der Nahrung aufgenommenen Eiweiße unter Lösung der Peptidbindungen in hochmolekulare, wasserlösliche Peptone ; seine größte Wirksamkeit entfaltet es bei einem pH-Wert von 1...Pep¦sin [n. 1 ] ein Enzym des Magensaftes [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Pepsin

ein wichtiges Verdauungsenzym des Magensaftes.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42424

Pepsin

ein wichtiges Verdauungsenzym des Magensaftes.
Gefunden auf http://www.zentrum-der-gesundheit.de/fremdwoerter-und-fachbegriffe.html?abc
Keine exakte Übereinkunft gefunden.