OOK

(On-/Off-Keying ) Beim On-/Off-Keying (digitales Modulationsverfahren) schaltet die zu übertragende Bitabfolge das feste Trägersignal im Sender jeweils ein (Bit = 1) oder aus (Bit = 0). Der Empfänger regeneriert dann aus dem Vorhandensein (oder Nichtvorhandensein) des Trägersignals wiederum die übertragene Bitabfolge. Typische Anwendung: einfa...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/40096

Ook

Die Abkürzung bzw. das Wort OOK steht für: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ook

OOK

Akronym für On-Off Keying.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=O&id=32636&page=1

OOK

Akronym für On-Off Keying.
Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=O&id=32636&page=1
Keine exakte Übereinkunft gefunden.