Laufzeitumgebung

Unter Laufzeitumgebung (runtime environment) versteht man die einem Computerprogramm zur Verfügung stehenden Funktionen, die universell vorhanden sind. Dies beinhaltet z. B. Eingabe-/Ausgabe-Geräte, Speicherplatz und ähnliches. In manchen Fällen ist die Laufzeitumgebung eine virtuelle Maschine. Bekannteste Beispiele hierf&uum...
Gefunden auf http://www.at-mix.de/lexikon-0000.htm

Laufzeitumgebung

Eine Laufzeitumgebung (wörtliche Übersetzung von englisch: „runtime environment“; kurz: „RTE“ oder seltener auch „RE“), oder Ausführungsumgebung oder seltener Ablaufumgebung genannt, ist ein Computerprogramm, das gemeinsam mit einem Anwendungsprogramm, das nicht direkt mit dem Betriebssystem kommunizieren kann, ausgeführt wird und ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Laufzeitumgebung
Keine exakte Übereinkunft gefunden.