Kissen

Ein Kissen, in Österreich Polster (Plural: Pölster), ist ein mit Daunen, Schaumstoff oder einem anderen weichen Material gefüllter und dichter Beutel. Das Füllmaterial wird hierbei auch Einschütte oder Inlett genannt. Auch Füllungen mit Kernen oder Körnern oder mit Schlämmen (Torf oder Tonerde) sind üblich, allerdings nicht als weiche Unt...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kissen

Kissen

Bedeutung wie neuhochdeutsch; in rechtlicher Beziehung unter anderem belegt als Übergabesymbol
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Kissen

Kissen (mhd., ahd. kussi[n]; lat. cussinus). Polster auf Sitzen und Liegestätten gehörten zu den ansonsten eher spartanischen Sitz- und Liegemöbeln des MA. und sind in der darstellenden Kunst vielfach belegt. Federgefüllte Kissen wurden plumit (v. lat. pluma = Feder) genannt, bestand die Füllung aus...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Kissen

<i>Beschreibung</i> • Polsterkissen: Kissen als Sitzpolster, meist mit zusätzlicher Aussteifung. Bezugstoff, als Hülle mit Reißverschluss, abnehmbar. Polsterkissen. • Lose Kissen: Kissen, deren Füllungen entweder aus Federn /Daunen bestehen oder aus Schaum...
Gefunden auf http://www.raumausstattung.de/wohnen/querverweis-seriennummer-2047.htm

Kissen

Kis¦sen [n. 7 ] mit weichem Material gefüllter Beutel, der als Polster, Unterlage o. Ä. verwendet wird (Kopf~, Sofa~) ; Syn. [österr.] Polster
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Kissen

Bei einem Kissen handelt es sich um einen mit Daunen, bzw. mit Schaumstoff oder aber einem anderen weichen Material gefüllten Beutel aus Stoff. Kissen werden vielfältig genutzt. Zum einen als Unterlage beim Schafen im Bett, zum anderen als Accessoires auf Sofas oder auf Sesseln. Außer aber als Unterlage im Bett beim Schlafen kann man ein Kissen ...
Gefunden auf http://www.info-magazin.com/index.php?suchbegriff=Kissen

Kissen

Polster
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Kissen
Keine exakte Übereinkunft gefunden.