Ketten

Die Anfertigung einer Kette ist eine Drahttechnik. Sie wird als das interessanteste und variantenreichste Kapitel bei der Schmuckgestaltung von ihrem Ursprung bis heute bezeichnet. Der Goldschmied (Kettenerzeuger) soll die Starrheit des verwendeten Metalles so behandeln, dass geschmeidige, leichtbewegliche Formen entstehen. Diese sollen nach einer ...
Gefunden auf http://www.beyars.com/lexikon/lexikon_636.html

Ketten

[Gemeinde Aigen] - ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ketten_(Gemeinde_Aigen)

ketten

= die Boote sind ans Ufer gekettet, mit einer Kette angebunden
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42025

Ketten

Ketten, Genealogie: Bezeichnung für jene Darstellungen von Filiationen, die sowohl über Männer als auch über Frauen geführt werden. Damit kann terminologisch genauer zwischen Stamm, Linie und Ketten unterschieden werden. Die Bezeichnung Stamm sollte nur für agnatische, nur die Männer (Väter, Söhne),...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Ketten

Ketten En: chains Fach: Biochemie Aminosäureketten (Proteine) als Bausteine von Biosubstanzen, z.B. des Globins (Hämoglobin), der
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro17500/r19768.000.html

Ketten

Ketten haben zahllose erotische Bedeutungen Schmuckketten, um die Erotik des Körpers zu betonen Einmal ist es die Erotik von Schmuckketten †“ um den Hals besonders dann, wenn sie auffällig den Hals betonen oder durch Anhänger in Richtung der Brüste weisen. Bei Männern wirken große Goldketten, u...
Gefunden auf http://www.lechzen.de/Lexikon/Ketten

ketten

ket¦ten [V.2, hat gekettet; mit Akk.] mit Kette(n) fesseln, befestigen; der Gefangene war an die Mauer seines Kerkers gekettet; die Boote sind ans Ufer gekettet; jmdn. an sich k. [übertr.] jmdn. fest an sich binden; er ist durch Verpflichtungen an sie gekettet
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.