Glaser

Glaser verarbeiten das von Glasherstellern gefertigte Glas in der Glaserei mit Werkzeugen, wie Glasschneider und Zuschneidewinkel, und Maschinen wie der Schleifmaschine weiter. Das Handwerk wird grob in den Bereich Fenster- und Glasfassadenbau sowie Verglasung und Glasbau gegliedert. == Berufsbild == === Verglasung und Glasbau === In der modernen ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Glaser

Glaser

[Familienname] - Glaser ist ein deutschsprachiger Familienname. == Herkunft und Bedeutung == Der Name ist von der Tätigkeit des Glasers abgeleitet. Es handelt sich somit um einen Berufsnamen. == Bekannte Namensträger == === A === === B === === C === === D === === E === === F === === G === === H === === I === === J === ===...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Glaser_(Familienname)

Glaser

[Begriffsklärung] - Glaser ist Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Glaser_(Begriffsklärung)

Glaser

, Julius (bzw. Josua) (Postelberg 19. 3. 1831 - Wien 26. 12. 1885), Kaufmannssohn, wird 1856/60 Strafrechtsprofessor in Wien und erarbeitet als liberaler Justizminister (1871-9) die österreichische Strafprozessordnung des Jahres 1873.
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Glaser

Glaser, Fachleute, die Fenster, Türen und Zwischenwände mit Glasscheiben verglasen; anerkannter Ausbildungsberuf, der in den Fachrichtungen Fenster- und Glasfassadenbau sowie Verglasung und Glasbau angeboten wird.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Glaser

Glaser, Gläser, Familiennamenforschung: Berufsname zu mittelhochdeutsch glasà¦re, glaser »Glaser«. Zunächst verfertigte der Glaser schlichte Gebrauchsgegenstände wie Behälter, Näpfe, Schalen und einfache Becher, später gehörten auch Hängelampen in verschiedenen Formen und Spiegel zu sein...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Glaser

Glaser (mhd., ahd. glesere). Das ma. Glaserhandwerk war ursprünglich auf die Klosterhütten beschränkt und erlebte in der Mitte des 12. Jh. einen Aufschwung durch die Erfindung des Buntglases und durch den wachsenden Glasbedarf für bunte Kirchenfenster. Waren ursprünglich Glasherstellung und Glasve...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Glaser

Glaser , 1) Adolf, Schriftsteller, geb. 15. Dez. 1829 zu Wiesbaden, widmete sich zuerst in Mainz dem Kunsthandel, bereitete sich dann für die Universität vor und studierte von 1853 an Geschichte und Philosophie in Berlin. 1856 übernahm er in Braunschweig die Redaktion von "Westermanns illustrierten deutschen Monatsheften", die er zunä...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Glaser

Glas wird vielseitig eingesetzt: Für Fenster, Türen, Wintergärten (Glasfassaden), Glasdächer, Schalteranlagen, Trennwände (Innenausbau) usw. Jede Verglasung muss besonderen Ansprüchen genügen: Fenster sollen z. B. wärmeisolierend, schalldämmend, brandhemmend sein; Schaufenster einbruchshemmend, Türverglasungen im Bruch-Falle ungefährlich...
Gefunden auf http://www.berufskunde.com/4DLINK1/4DCGI/BB_Start_Beruf/03B20/30087

Glaser

Gla¦ser [m. 5 ] jmd., der berufsmäßig Tafelglas verarbeitet (z. B. Fensterglas einsetzt)
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Glaser

Glasbläser , Glasmacher
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Glaser
Keine exakte Übereinkunft gefunden.