Gigot

  1. [ʒi'go:; das; französisch] KochkunstHammel- oder Lammkeule.
  2. [ʒi'go:; das; französisch] Modekeulenförmiger Ärmel.

Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303

Gigot

Brabanter Kupfermünze, die zuerst in Antwerpen und Brügge im ausgehenden 16. Jh. herausgegeben wurde. Sie breitete sich im frühen 17. Jh. über die südlichen Niederlande aus und wurde auch in einigen angrenzenden Gebieten beigeschlagen. Volkstümlich wurde sie in Flandern als Negenmanneke bezeichnet.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/40038

Gigot

Brabanter Kupfermünze, die zuerst in Antwerpen und Brügge im ausgehenden 16. Jh. herausgegeben wurde. Sie breitete sich im frühen 17. Jh. über die südlichen Niederlande aus und wurde auch in einigen angrenzenden Gebieten beigeschlagen. Volkstümlich wurde sie in Flandern...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/Lokal/42077

Gigot

Gigot (franz., spr. schigoh), in der Kochkunst die Keule des Hammels oder des Rehs.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.