Gehren

Gehren ist eine Stadt im Ilm-Kreis in Thüringen. Sie liegt etwa acht Kilometer östlich von Ilmenau im Tal der Wohlrose zwischen dem Thüringer Wald im Südwesten und dem das Thüringer Schiefergebirge einleitenden Langen Berg im Südosten. Heute ist Gehren Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Langer Berg, der vier weitere Gemeinden der Umgebung ange...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Gehren

Gehren

[Begriffsklärung] - Gehren ist ein dreieckiges Feld- oder Flurstück, bezeichnet die nachfolgenden Orte und ist der Name folgender Personen == Einzelnachweise == ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Gehren_(Begriffsklärung)

gehren

I fordern 1 2 ein Lehen muten II gehrende Leute fahrende (Spiel)leute
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Gehren

Gehren (Amt-G.), Stadt im Fürstentum Schwarzburg-Sondershausen, Oberherrschaft, 483 m ü. M., an der Eisenbahn Ilmenau-Großbreitenbach, hat ein fürstliches Schloß, Eisengießerei, Fabrikation von Holzwaren und gestrickten Puppen, Sägemühlen, bedeutenden Holzhandel und (1885) 2106 evang. Einwohner. Das nahe fürstliche Hüttenwerk Günthersfel...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Gehren

  1. Geh¦ren [m. 7 ] Gehre 1 keilförmiger Einsatz, Zwickel 2 dreieckiges Grundstück [ ➔ Ger]
  2. geh¦ren [V.1, hat gegehrt; mit Akk.] schräg abschneiden; Buchenbretter g. [ ➔ Gehrung]

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.