Finte

Die Finte ist ein Süßwasserfisch und gehört zur Familie der heringsartigen Fische (zool.: Clupeidae). Der Körper der Finte hat die Form eines Herings und ist mit Rundschuppen bedeckt. Direkt hinter den Kiemendeckeln hat sie bis zu sechs schwarze Flecken, die parallel zur Körperlängsachse angeordnet s ...
Gefunden auf

Finte

(die ~) plur. die -n. 1) Eigentlich, in der Fechtkunst, eine List, da man nach einem Theile des Leibes seines Gegners zielet, und inzwischen den Stoß an einem andern anbringet. Eine Finte machen. 2) Figürlich, im gemeinen Leben, betriegliche Vorstellungen, bösliche Erdichtungen, in d...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Finte

Als Finte bezeichnet man einen ungewöhnlichen Spielzug, meist von Seiten des Alleinspielers. Oftmals die einzige Chance ein Spiel zu gewinnen. Ein Beispiel wäre das Abwerfen einer Lusche und damit das Blanksetzen einer 10 in der Hoffnung, die Gegenspieler spielen nicht das Ass der Farbe, sondern darunter in der Annahme, der Alleinspieler habe die...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/40140

Finte

Die Finte (aus dem Italienischen) bedeutet so viel wie Ausflucht oder Täuschung. Eine Finte ist eine Aktion, die dem Gegner eine Absicht suggeriert, um diesen zu einer vorhersehbaren Reaktion zu bewegen. Führt der Gegner seine Reaktion aus, ist dies eine günstige Gelegenheit, die eigentlich beabsichtigte Aktion auszuführen. Finten sind nur dan...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Finte

Finte

Fịnte die, Vorwand, Täuschung, Scheinmanöver.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Finte

Finte die, -/-n, Sport: allgemein ein Scheinangriff oder eine Scheinbewegung, die der Täuschung eines Gegners dient. Im Boxen wird ein Stoß oder Schlag zwar angedeutet, aber dann nicht durchgeführt. Im Eishockey erfolgt eine Täuschung durch die Bewegung des Oberkörpers, mit dem Schläger oder...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Finte

(Text von 1910) Kniff 1). Pfiff 2). Finte 3). Ein listiger Kunstgriff, durch den man jemand zu hintergehen sucht, ist ein Kniff (von kneifen), sofern man durch ihn einen unerlaubten Vorteil zu erwerben sucht, ein Pfiff (von pfeifen), sofern man ihn für besonders sinnrei...
Gefunden auf http://www.textlog.de/synonyme-kniff-pfiff-finte.html

Finte

  1. Finte (Fintstoß, ital. finta, franz. feinte), in der Fechtkunst (s. d.) eine Täuschung bezweckende Angriffsbewegung; sonst s. v. w. Kunstgriff, Ausflucht, Lüge.
  2. Finte , Fisch, s. Alse.

Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Finte

[italienisch] allgemeinTäuschung(sversuch) , Vorwand; Scheinhieb oder -stoß beim Fechten, Boxen u. Ä.; beim Turnen am Pferd Vorschwingen beider Beine im Stütz.[italienisch] ZoologieMaifisch .Fin¦te [f. 11 ] 1 Scheinangriff 2 Täuschung, Vorwand [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Finte

Bluff , Gaukelei , Gaunerei , Hinterlist , Irreführung , Kniff , List , List , Manipulation , Streich , Trick , Trickserei , Tücke , Veräppelung , Verarsche , Verarscherei , Verarschung
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Finte
Keine exakte Übereinkunft gefunden.