Festigungsgewebe

Zur Erfüllung ihrer verschiedenen Aufgaben im Holzkörper werden unterschieden: a. Leitgewebe für den Stofftransport (Saftströme), bestehend aus Gefäßen (Poren) bei Laubhölzern bzw. Frühholztracheiden bei Nadelhölzern; b. Speichergewebe für Stoffwechsel und Stoffspeicherung, bestehend aus Parenchymzellen; c. Stütz- oder Festigungsgewebe b...
Gefunden auf http://www.holzwurm-page.de/lexholz/lexholzf.htm

Festigungsgewebe

Als Festigungsgewebe (Stereome; griech. sterígein, stützen) bezeichnet man in der Botanik zusammenfassend das pflanzliche Gewebe, welches unter anderem für den Halt der Pflanze zuständig ist. Das Festigungsgewebe wird dabei in Kollenchym und Sklerenchym unterteilt. Beim sogenannten Festigungsgewebe handelt es sich um dichtes, zum Teil totes Ge...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Festigungsgewebe
Keine exakte Übereinkunft gefunden.